Easyjet richtet sich mit neuem Tarif an Geschäftsreisende

05.09.2013 - 14:27 0 Kommentare

Speziell für Geschäftsreisende hat Easyjet einen neuen Inclusive-Tarif eingeführt. Er enthält ein Aufgabegepäckstück, freie Sitzplatzwahl in der niedrigsten Preisklasse und kann mittels Kreditkarte gezahlt werden.

Passagiere besteigen ein Flugzeug der Easyjet - © © dpa - Andy Rain

Passagiere besteigen ein Flugzeug der Easyjet © dpa /Andy Rain

Easyjet führt einen Inclusive-Tarif ein, der sich speziell an Geschäftsreisende richtet. Bei der Reservierung ist automatisch ein Aufgabegepäckstück sowie freie Sitzplatzwahl dabei. "Mit dem Tarif vereinfachen wir unsere Buchungsvorgänge", sagt Gilles Clinquart, Head of Sales Easyjet Schweiz. "Das macht uns für große Unternehmen attraktiver."

Für positives Feedback von Businesskunden hätten in den vergangenen zwölf Monaten auch bereits die zahlreichen Unternehmensabkommen gesorgt, mit denen Esyjet sich als Partner für Dienstreisende positioniert hat. "Der neue Inclusive-Tarif soll unsere Chancen im Wettbewerb mit klassischen Fluggesellschaften weiter erhöhen", sagt Clinquart.

Der neue Tarif ist ab sofort erhältlich. Er beinhaltet ein Aufgabegepäckstück bis 20 Kilogramm, freie Sitzplatzwahl in der niedrigsten Preisklasse und kann per Kreditkarte gezahlt werden. Kunden können ihn über Reisebüros buchen, die auf Geschäftsreisen spezialisiert sind. Diese können das Angebot über Global Distribution Systems (GDS) und andere Portale reservieren, die über API mit dem Buchungssystem von Easyjet verbunden sind.

Ab sofort können Easyjet-Kunden damit aus drei verschiedenen Angeboten wählen. Neben dem Inclusive-Tarif steht ihnen der Standardtarif zur Verfügung, bei dem sie individuell entscheiden, welche Dienstleistungen sie nutzen möchten. Er kann direkt über GDS oder auf der Webseite gebucht werden. Die höchste Flexibilität bietet der Easyjet Flexi Tarif: Neben freier Sitzplatzwahl in den vorderen Reihen, Speedy Boarding und gebührenfreier Kreditkartenbezahlung haben Kunden die Möglichkeit, ihren Reisezeitpunkt innerhalb von vier Wochen rund um das ursprüngliche Flugdatum kostenlos zu verschieben. Der Tarif ist auf allen Buchungswegen erhältlich. Auch die Fast-Track-Sicherheitskontrolle gehört bereits an 27 Easyjet-Flughäfen Europas zum Flexi Tarif.

Von: airliners.de mit Easyjet
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Thomas Haagensen: "Tegel war schnell im Fokus." "Ohne Air Berlin gibt es weniger Sicherheit"

    Interview Easyjet-Europachef Thomas Haagensen spricht im Interview mit airliners.de über die Möglichkeit nach Air Berlin am Flughafen Berlin-Tegel einzusteigen, welche anderen interessanten Märkte er noch sieht und wie die Airline-Pleite den Markt verändert hat.

    Vom 14.08.2018
  • Easyjet in Tegel: Seit Jahresanfang steuert der Billigflieger auch den Cityairport der deutschen Hauptstadt an. Billigflieger Easyjet macht in Tegel Tempo

    Seit gut einem halben Jahr hebt Billigflieger Easyjet vom Berliner Flughafen Tegel ab. Aktuell sei man im Zeitplan, so Europachef Haagensen. Doch auf der Kostenseite kann der Low-Coster noch nicht zufrieden sein.

    Vom 05.07.2018
  • Das Tui-Logo ist auf dem Heck und dem Flügel eines Flugzeugs zu sehen. Tui-Airlines rücken näher zusammen

    In mehreren Bereichen wollen die Airlines des Reisekonzerns Tui nun enger zusammenarbeiten. Auch die deutsche Tuifly rückt näher an ihre ausländischen Kollegen heran - ihre Eigenständigkeit soll sie aber behalten.

    Vom 09.07.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus