Aktuelle Streckenmeldungen

Easyjet passt innerdeutsch an und mehr Lufthansa von den Hubs aus

03.01.2018 - 08:00 0 Kommentare

Wenige Tage bevor Easyjet am Berliner Cityairport Tegel startet, stockt der Billigflieger innerdeutsch noch einmal die Frequenzen auf. Außerdem kündigt Lufthansa neue Routen für ihre Hubs an. Unsere erste Streckenübersicht im neuen Jahr.

Easyjet-Werbung am Flughafen Berlin-Tegel. - © © dpa - Sophia Dembrowski

Easyjet-Werbung am Flughafen Berlin-Tegel. © dpa /Sophia Dembrowski

Streckenanpassungen

Kurz bevor Easyjet am Freitag in Berlin-Tegel ihre Basis eröffnet und dann auch innerdeutsch abhebt, erhöht der Billigflieger bereits die Frequenzen. So sind aktuell laut eines Sprechers zunächst 20 Turns zwischen Berlin-Tegel und Düsseldorf geplant. Bislang waren je 13 Flüge pro Richtung geplant.

Alle Nachrichten zum Thema: Streckenanpassungen

Streckenankündigungen

Lufthansa nimmt im Sommer kommenden Jahres ein neues Kroatien-Ziel auf: Ab Ende April fliegt die Airline laut Mitteilung zweimal wöchentlich von Frankfurt nach Zadar. Zum Einsatz kommt eine A319.

Lufthansa kündigt drei neue Ziele ab München an: Kattowitz, Lodz und Funchal. Die beiden polnischen Airports sollen ab dem Frühjahr täglich angeflogen werden - nach Madeira geht es laut Mitteilung einmal wöchentlich.

Eurowings setzt auf einen ungewöhnlichen Leasingpartner: Air Tanker. Die Airline fliegt vorzugsweise Soldaten in ihre Einsatzgebiete. Zwischen Ende Januar und Anfang März bedient Air Tanker im Wet-Lease einmal wöchentlich die Verbindung zwischen Köln/Bonn und Punta Cana, wie aus Flugplandaten hervorgeht. Die Airline war auch schon für Thomas Cook, Tuifly oder Jet 2 im Einsatz.

Germania wird ab Ende Mai zwischen Rostock-Laage und Linz fliegen. Wie der deutsche Airport mitteilt, werde die Strecke einmal wöchentlich bedient. Geflogen wird mit einer A319.

Pobeda will zwischen St. Petersburg und Köln/Bonn fliegen. Wie aus Flugplandaten hervorgeht, soll die Route ab Mitte Februar zweimal wöchentlich bedient werden. Zum Einsatz kommt eine Boeing 737.

Easyjet kündigt eine neue Route ab Berlin-Schönefeld an: Ab Ende Juni will der Billigflieger laut Mitteilung zweimal pro Woche nach Zadar fliegen. Geflogen wird mit einer A319.

Georgian Airways kündigt Flüge zwischen Köln/Bonn und Tiflis an. Eine Embraer 190 soll die Strecke laut Flugplandaten ab Ende März zweimal wöchentlich bedienen.

Cyprus Airways wird ab Anfang Mai zwei neue Routen nach Deutschland beginnen. Wie aus Flugplandaten hervorgeht, will der Carrier dann zwischen Larnaca und München beziehungsweise Stuttgart fliegen. Beide Strecken sollen einmal wöchentlich bedient werden.

Condor kündigt eine neue Verbindung ab Hannover an: Ab dem 1. Mai will der Ferienflieger laut Mitteilung einmal wöchentlich nach Kopenhagen starten. Geflogen wird mit einer A320 der im Herbst neugegründeten Thomas Cook Airlines Balearics.

Wizz Air wird die Strecke Berlin-Budapest auch im Sommer fliegen. Wie aus Flugplandaten hervorgeht, hebt eine A320 weiterhin täglich von Schönefeld ab. Auch die Route Basel-Budapest soll fortgeführt werden.

Germania fliegt von Berlin-Schönefeld aus nach Adana und von -Tegel aus nach Dalaman, Gaziantep, Kayseri und Samsun (alle Türkei) fliegen. Die Routen werden laut Mitteilung je einmal wöchentlich bedient.

Alle Nachrichten zum Thema: Streckenankündigungen

Streckenaufnahmen

Turkmenistan Airlines fliegt seit Ende Dezember zwischen Frankfurt und der armenischen Hauptstadt Jerewan. Wie aus Flugplandaten hervorgeht, wird die Route einmal wöchentlich von einer 737 bedient.

Alle Nachrichten zum Thema: Streckenaufnahmen

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Stefan Schulte, Vorstandsvorsitzender der Fraport AG. Fraport-Chef Schulte reagiert auf Spohr-Vorschlag

    Lufthansa-Chef Spohr bringt als mögliche Antwort auf die Probleme im Luftverkehr eine Deckelung der Eckwerte ins Gespräch. Fraport-Chef Schulte erteilt dem eine Absage und skizziert, wann Frankfurt wie wachsen will.

    Vom 13.09.2018
  • Flugzeuge von Lufthansa, Eurowings, Air Berlin und Ryanair stehen am Flughafen von Hamburg. Der deutsche Luftverkehr nach Air Berlin

    Gastbeitrag Das Ende von Air Berlin hat den Luftverkehr durcheinander gewirbelt, analysiert Experte Manfred Kuhne und sagt: Die weitere Entwicklung hängt von der Stärkung des Luftverkehrsstandorts Deutschland ab.

    Vom 14.08.2018
  • Das erwartet die Branche vom Gipfel

    Luftfahrtgipfel in Hamburg: Die Branche diskutiert die Probleme des Sommers. Der BDL ist die Stimme vieler Akteure - und sieht Handlungsbedarf bei Unternehmen und Politik.

    Vom 04.10.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus

Mehr Nachrichten »
Anzeige schalten
Mehr Lufthansa Jobs Mehr Stellenangebote »
Anzeige schalten »