Auslastung steigt

Easyjet im November mit mehr Passagieren

06.12.2012 - 13:07 0 Kommentare

Easyjet hat die Verkehrszahlen für den Monat November bekannt gegeben. Demnach konnte die Lowfare-Airline die Passagierzahlen abermals steigern. Zugleich stieg die Auslastung der Flugzeuge.

Check-In an den Schaltern der Easyjet am Flughafen Berlin-Schönefeld - © © dpa -

Check-In an den Schaltern der Easyjet am Flughafen Berlin-Schönefeld © dpa

Der britische Billigflieger Easyjet hat sein Geschäft im November erneut ausgebaut. Rund 4,1 Millionen Passagiere gingen an Bord der Easyjet-Maschinen, das sind 7,7 Prozent mehr als im gleichen Monat des Vorjahres, wie das Unternehmen am Donnerstag in Luton bei London mitteilte.

Auch die Auslastung seiner Flugzeuge konnte der Ryanair-Konkurrent verbessern. Diese stieg um 1,3 Prozentpunkte auf 89,6 Prozent. Easyjet hatte im November angekündigt, sein Flugangebot im laufenden Winterhalbjahr im Gegensatz zu Ryanair weiter zu vergrößern.

In den letzten zwölf Monaten bis Ende November zählte Easyjet rund 59 Millionen Passagiere. Das waren 7,3 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Zugleich verbesserte sich die Auslastung um 1,2 Prozentpunkte auf 88,7 Prozent. Die Fluggastzahlen und auch die Angaben zur Auslastung umfassen bei Easyjet immer alle Buchungen, einschließlich jener der Passagiere, die nicht zum Flug erschienen sind.

Auch Ryanair hat die Verkehrszahlen für den Monat November vorgelegt. Der Lowcost-Konkurrent konnte für den vergangenen Monat ebenfalls mehr Flugtickets verkaufen, während die Auslastung stabil blieb. Bei Air Berlin sank im November die Anzahl der beförderten Passagiere, während durch Flottenverkleinerung die Auslastung der Flugzeuge anzog.

Von: dpa-AFX, airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Maschinen der Easyjet und der Ryanair am Airport in Brüssel. Passagierzahlen: Ryanair wächst kräftiger als Easyjet

    Die beiden großen europäischen Low-Cost-Carrier Europas legen ihre Passagierzahlen vom Juli vor: Ryanair wächst zweistellig - Easyjet scheitert knapp an der Marke. Bei der Sitzauslastung sind sich beide aber sehr nah.

    Vom 04.08.2017
  • Flugzeug der Air Berlin. Easyjet und Lufthansa teilen sich wohl Air Berlin

    Nach der Insolvenz von Air Berlin beginnt nun das Tauziehen um die Vermögenswerte der Fluggesellschaft. Einem Medienbericht zufolge sollen Easyjet und die Lufthansa Group den Carrier unter sich aufteilen. Eine andere Airline legt Beschwerde bei den Wettbewerbshütern ein.

    Vom 16.08.2017
  • Stefan Schulte, Vorstandschef der Fraport AG BDL: Deutsche Airlines verlieren Marktanteile

    Deutsche Airlines befördern immer mehr Passagiere, doch die Zahl der Fluggäste legt an heimischen Airports noch deutlicher zu, sagt der BDL. Gewinner sind ausländische Carrier. BDL-Präsident Stefan Schulte sieht das als Gefahr.

    Vom 07.08.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus