Easyjet übernimmt Hamburg-Salzburg von Air Berlin

22.12.2015 - 16:12 0 Kommentare

Easyjet nimmt zum Ende März die Strecke Hamburg-Salzburg öfter ins Programm. Der orange Billigflieger will die Rotation ganzjährig anbieten und bald täglich fliegen. Die Flüge auf der Route hatte Air Berlin zuvor eingestellt.

Easyjet am Flughafen Hamburg - © © Hamburg Airport -

Easyjet am Flughafen Hamburg © Hamburg Airport

Von: dh
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Dash 8-Q400 der Flybe. Alitalia und Flybe bauen Codeshare-Verbindungen aus

    Alitalia und Flybe haben ihre Codeshare-Verbindungen weiter ausgebaut. Laut Flugplandaten betrifft es mehrere Verbindungen, die Deutschland und Großbritannien verbinden. Unter anderem Strecken von Düsseldorf sowie Berlin nach Birmingham und Cardiff. Auch Strecken nach München werden jetzt im Codeshare angeboten.

    Vom 14.12.2017
  • EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager EU-Kommission genehmigt Easyjet-Deal

    Die EU-Kommission gibt der geplanten Übernahme von Air-Berlin-Teilen durch Easyjet grünes Licht - diese "werde den Wettbewerb nicht mindern". Lufthansa hingegen muss noch auf das Urteil aus Brüssel warten.

    Vom 12.12.2017
  • A319 der Eurowings Europe. Mehr Eurowings ab Salzburg

    Eurowings Europe fliegt für die Lufthansa-Billigtochter drei neue Routen ab Salzburg. Ab Anfang Mai kommenden Jahres geht es laut Flugplandaten vom österreichischen Airport je einmal wöchentlich mit einer A319 nach Korfu, Kos sowie Rhodos.

    Vom 11.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus