Easyjet übernimmt Hamburg-Salzburg von Air Berlin

22.12.2015 - 16:12 0 Kommentare

Easyjet nimmt zum Ende März die Strecke Hamburg-Salzburg öfter ins Programm. Der orange Billigflieger will die Rotation ganzjährig anbieten und bald täglich fliegen. Die Flüge auf der Route hatte Air Berlin zuvor eingestellt.

Easyjet am Flughafen Hamburg - © © Hamburg Airport -

Easyjet am Flughafen Hamburg © Hamburg Airport

Von: dh
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Thomas Haagensen, Geschäftsführer von Easyjet Deutschland Easyjet fliegt mehr innerdeutsch

    Easyjet wird laut eines Sprechers ab 2018 zunächst 20 Turns zwischen Berlin-Tegel und Düsseldorf anbieten. Bislang waren je 13 Flüge pro Richtung geplant. Die zweite Berliner Basis des Billigfliegers soll am 5. Januar eröffnen.

    Vom 27.12.2017
  • Eine Airbus-Maschine der Eurowings. Eurowings fliegt öfter ab Bremen

    Eurowings erhöht im Sommerflugplan die Frequenz auf der Strecke zwischen Bremen und Stuttgart. Wie der Flughafen mitteilt, wird es dann werktags vier Umläufe geben statt wie bisher drei.

    Vom 15.02.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus