Easyjet will mehr Frauen im Cockpit

30.01.2018 - 08:10 0 Kommentare

Bei Easyjet soll 2020 mindestens jeder Fünfte neu eingestellter Pilot weiblich sein, so Airline-Chef Johan Lundgren. Weltweit seien derzeit nur etwa vier Prozent der kommerziellen Piloten Frauen, bei Easyjet seien es fünf Prozent. Im vergangenen Jahr stellte Easyjet den Angaben zufolge 49 Pilotinnen und mehr als 320 Piloten ein.

Easyjet-Maschine bei der Landung - © © AirTeamImages.com - Derek Pedley

Easyjet-Maschine bei der Landung © AirTeamImages.com /Derek Pedley

Von: cs, dpa-AFX
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Der neue Easyjet-Chef Johan Lundgren. Easyjet baut Management um

    Easyjet-CEO Johan Lundgren baut die Managementstruktur des Billigfliegers um und hat die Position des "Chief Data Officer" ins Leben gerufen. Die Suche nach einem Kandidaten laufe, so die Airline. Außerdem würden Paul Moore (Communications Director) und Peter Duffy (Chief Commercial Officer) die Airline verlassen.

    Vom 25.01.2018
  • Boeing-Flugzeug der Ryanair. VC-Kommission redet Freitag mit Ryanair-Delegation

    Nachdem Ryanair die Tarifkommission der Vereinigung Cockpit (VC) akzeptierte, hat diese nun weiteren Gesprächen mit dem Billigflieger zugestimmt. Diese sollen am Freitagnachmittag (5. Januar) in Frankfurt stattfinden. Auch Personalchef Eddie Wilson soll an den Verhandlungen teilnehmen.

    Vom 04.01.2018
  • Maschine der Easyjet auf der Nordbahn in Berlin-Schönefeld. Easyjet nennt Passagierziel für 2018

    Easyjet will im kommenden Jahr 90 Millionen Passagiere befördern. Das seien zehn Millionen mehr als in diesem Jahr, heißt es in einer Mitteilung. Neue Basen sind für Berlin-Tegel und Bordeaux angekündigt.

    Vom 29.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus