Easyjet eröffnet Strecke von Berlin-Schönefeld nach Tel Aviv

04.02.2014 - 16:23 0 Kommentare

Mit einer Verbindung nach Tel Aviv bietet Easyjet nun insgesamt 44 Strecken ab Berlin-Schönefeld an. Die neue Strecke ist nur ein Teil der Strategie, in der Hauptstadt sind weitere Veränderungen geplant.

Easyjet hat heute zum ersten Mal Fluggäste von Berlin-Schönefeld nach Tel Aviv befördert. - © © Flughafen Berlin Brandenburg - Günter Wicker

Easyjet hat heute zum ersten Mal Fluggäste von Berlin-Schönefeld nach Tel Aviv befördert. © Flughafen Berlin Brandenburg /Günter Wicker

Easyjet hat heute zum ersten Mal Fluggäste von Berlin-Schönefeld nach Tel Aviv befördert. Ab sofort haben Reisende dreimal wöchentlich die Möglichkeit, mit Easyjet direkt in die Metropole Israels zu fliegen, teilte die Fluggesellschaft mit. Die Flüge nach Tel Aviv werden ganzjährig immer dienstags, donnerstags und samstags angeboten.

Mit der neuen Destination bietet die Airline im aktuellen Flugplan insgesamt 44 Strecken ab Berlin-Schönefeld. Entsprechend ihres Expansionskurses erweitert die Fluggesellschaft ihre Flotte in Berlin im Frühjahr um ein weiteres Flugzeug und schafft damit 30 neue Arbeitsplätze, wie es weiter hieß.

Der britische Billigflieger Easyjet hatte im Gesamtjahr 2013 ein Plus von 3,6 Prozent auf 61,3 Millionen Passagiere verbuchen können. Für die Bilanz ist allerdings ein anderer Zeitraum maßgebend: Das Easyjet-Geschäftsjahr dauert von Anfang Oktober bis Ende September.

Für das aktuelle erste Halbjahr nach diesem Kalender geht die Fluggesellschaft zwar von einem Verlust in Höhe von 70 bis 90 Millionen Pfund aus, ist aber dennoch optimistisch. "Easyjet ist gut ins neue Jahr gestartet", hatte Unternehmenschefin Carolyn McCall unlängst erklärt. Mit günstigen Flügen und einem Fokus auf Kostenkontrolle solle nachhaltig Wachstum und Rendite erzielt werden.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Easyjet baut ihr Berlin-Engagement im Sommer weiter aus und wird 101 Verbindungen anbieten. Easyjet passt Berlin-Flugplan an

    Analyse Seit der Air-Berlin-Teilübernahme fliegt Easyjet beide Berliner Flughäfen an. Dabei kommt zu etlichen Überschneidungen. Jetzt gibt der Billigflieger erste Anpassungen bekannt - und setzt dabei weiter auf parallele Angebote.

    Vom 20.04.2018
  • A330-Langstreckenflugzeug von Qatar in Berlin-Tegel - im Hintergrund: Maschinen von Air Berlin; Aufnahme von 2015. Berlin hat ein Langstrecken-Problem

    Exklusives Datenmaterial zeigt: Im europäischen Vergleich werden ab den Berliner Airports wenige Langstrecken angeboten. Experten fordern die Airlines auf, jetzt einzusteigen - die Gefahr bestünde, einen Trend zu verschlafen.

    Vom 20.07.2018
  • Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG. Spohr äußert sich zur Eurowings-Strategie

    Nach dem Ende der Air Berlin setzt Eurowings auf schnelles Wachstum - dies führt zu höheren Kosten, so Lufthansa-Chef Spohr. Bei den Kosten habe man ein ganz klares Vorbild.

    Vom 18.05.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus