Easyjet eröffnet erste Österreich-Route ab Deutschland

13.12.2013 - 15:00 0 Kommentare

Easyjet hat eine erste Flugverbindung zwischen Deutschland und Österreich in Betrieb genommen. Pünktlich zur Skisaison verbindet die Lowfare-Airline Berlin und Salzburg. Die Mozartstadt setzt dabei aber auch auf Geschäftsreisende.

Eröffnung der Verbindung Berlin Schönefeld - Salzburg durch Easyjet am 12.12. 2013

Eröffnung der Verbindung Berlin Schönefeld - Salzburg durch Easyjet am 12.12. 2013
© FBB - Gunter Wicker

Begrüßung des Easyjet-Erstflugs aus Berlin am Flughafen Salzburg

Begrüßung des Easyjet-Erstflugs aus Berlin am Flughafen Salzburg
© Flughafen Salzburg

Am Donnerstag ist der erste Easyjet-Flieger von Berlin-Schönefeld in Richtung Salzburg gestartet. Damit bietet die Airline nun auch eine Strecke von Deutschland nach Österreich an. Pünktlich zur Skisaison können Urlauber aber auch Geschäftsreisende täglich außer dienstags und samstags zwischen Berlin und der Mozartstadt reisen, wie die Flughafengesellschaft FBB mitteilte.

Mit Salzburg auf dem Flugplan hat Easyjet nun 44 Direktverbindungen ab Berlin- Schönefeld im Portfolio. Im Frühjahr erweitert die Airline ihre Flotte in der Hauptstadt um ein weiteres Flugzeug und nimmt Flüge nach Tel Aviv auf.

Ab Berlin-Schönefeld ist Easyjet konkurrenzlos in Richtung Salzburg unterwegs. Ab Berlin-Tegel bietet jedoch Air Berlin zwei Flüge am Tagesrand an. Einzig am Sonntag gibt es nur einen Abendflug.

Zuletzt hatte Easyjet Hamburg als zweite deutsche Niederlassung angekündigt. Ab Sommerflugplan 2014 soll die Hansestadt mit zehn weiteren Zielen verknüpft werden.

Von: airliners.de mit FBB
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Easyjet baut ihr Berlin-Engagement im Sommer weiter aus und wird 101 Verbindungen anbieten. Easyjet passt Berlin-Flugplan an

    Analyse Seit der Air-Berlin-Teilübernahme fliegt Easyjet beide Berliner Flughäfen an. Dabei kommt zu etlichen Überschneidungen. Jetzt gibt der Billigflieger erste Anpassungen bekannt - und setzt dabei weiter auf parallele Angebote.

    Vom 20.04.2018
  • Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG. Spohr äußert sich zur Eurowings-Strategie

    Nach dem Ende der Air Berlin setzt Eurowings auf schnelles Wachstum - dies führt zu höheren Kosten, so Lufthansa-Chef Spohr. Bei den Kosten habe man ein ganz klares Vorbild.

    Vom 18.05.2018
  • Easyjet-Europachef Thomas Haagensen. Billigflieger Easyjet macht in Tegel Tempo

    Seit gut einem halben Jahr hebt Billigflieger Easyjet vom Berliner Flughafen Tegel ab. Aktuell sei man im Zeitplan, so Europachef Haagensen. Doch auf der Kostenseite kann der Low-Coster noch nicht zufrieden sein.

    Vom 05.07.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus