Easyjet entscheidet sich beim A320neo für CFM-Triebwerke

14.07.2014 - 11:44 0 Kommentare

Die A320neo von Easyjet werden mit LEAP-1A-Triebwerken von CFM ausgerüstet. Das gab die Airline heute bekannt. Die aktuelle Generation der A320-Flugzeuge der Airline ist bereits mit CFM56-5B-Triebwerken ausgerüstet.

Airbus A320neo in den Farben der easyJet. - © © Airbus - Masterfilms

Airbus A320neo in den Farben der easyJet. © Airbus /Masterfilms

CFM International S.A. wird 270 Triebwerke für EasyJet liefern. Das gab die Airline heute in London bekannt. Damit werden auch die 100 bestellten A320neo-Flugzeuge der Airline mit CFM-Triebwerken fliegen. Die Order gilt einschließlich jeglicher zukünftiger Ausübung der Kaufoption für weitere 100 Flugzeuge der neuen Generation. Die Bestellung schließt auch einen aktuellen Festauftrag über 35 Airbus A320-Flugzeuge der aktuellen Generation mit ein.

Damit entscheidet sich easyJet gegen das Getriebefan-Triebwerk PW1100G von Pratt & Whitney, das für die A320neo ebenfalls als Option zur Verfügung steht.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG. Spohr äußert sich zur Eurowings-Strategie

    Nach dem Ende der Air Berlin setzt Eurowings auf schnelles Wachstum - dies führt zu höheren Kosten, so Lufthansa-Chef Spohr. Bei den Kosten habe man ein ganz klares Vorbild.

    Vom 18.05.2018
  • Easyjet baut ihr Berlin-Engagement im Sommer weiter aus und wird 101 Verbindungen anbieten. Easyjet passt Berlin-Flugplan an

    Analyse Seit der Air-Berlin-Teilübernahme fliegt Easyjet beide Berliner Flughäfen an. Dabei kommt zu etlichen Überschneidungen. Jetzt gibt der Billigflieger erste Anpassungen bekannt - und setzt dabei weiter auf parallele Angebote.

    Vom 20.04.2018
  • A320neo der Lufthansa. Airbus-Probleme bremsen Lufthansa-Wachstum

    Wegen der Airbus-Lieferengpässe beim Mittelstreckenjet A320neo verzögert sich bei Lufthansa die Flottenerneuerung weiter. Die Airline-Gruppe muss in der Folge ihr geplantes Kapazitätswachstum zurückfahren.

    Vom 03.05.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus