Easyjet holt eigenen Club nach Deutschland

12.07.2018 - 17:19 0 Kommentare

Der im vergangenen Jahr in Großbritannien von Easyjet ins Lebene gerufene Buchclub "Flybrary" kommt nun nach Deutschland. Damit reagiert der Billigflieger laut Mitteilung auf eine Iglu-Studie, wonach deutsche Kinder zwischen acht und neun Jahren schlechter lesen können als im EU-Durchschnitt in dem Alter üblich.

Im Laufe des Sommers werden 300 Flüge mit insgesamt 17.500 Büchern in sieben Sprachen ausgestattet.  - © © Easyjet -

Im Laufe des Sommers werden 300 Flüge mit insgesamt 17.500 Büchern in sieben Sprachen ausgestattet. © Easyjet

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus