Easyjet muss im April Hunderte Flüge streichen

07.05.2015 - 14:11 0 Kommentare

Easyjet hat im April sowohl bei den Passagierzahlen als auch bei der Auslastung der Maschinen zulegen können. Dabei waren wegen Streiks in Frankreich Hunderte Flüge gestrichen worden.

Easyjet-Maschine am Flughafen Amsterdam Schiphol - © © EPA - Evert Elzinga

Easyjet-Maschine am Flughafen Amsterdam Schiphol © EPA /Evert Elzinga

Easyjet hat im April rund sechs Millionen Fluggäste befördert. Das waren rund 210.000 Passagiere beziehungsweise 3,8 Prozent mehr als im Vorjahresmonat, wie die Billigairline jetzt mitteilte. Gleichzietig konnte die Fluggesellschaft die Auslastung ihrer Maschinen steigern. Sie stieg im April verglichen mit dem Vorjahresmonat um ein Prozent auf 90,8 Prozent, wie es weiter hieß.

Wie Easyjet weiter informierte, musste die Airline im April 602 Flüge streichen. Dies wurde vor allem mit Streiks der Fluglotsen in Frankreich begründet. Zum vergleich: Im April 2014 gab es den Angaben zufolge 48 Streichungen bei der britischen Billigfluggesellschaft.

Diese Statistik zeigt die Passagierzahlen der Easyjet und Sitzauslastung der Easyjet in Prozent im Zeitraum von April 2014 bis April 2015.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus