Düsseldorfer Airport erweitert Fuhrpark um zehn Elektroautos

06.04.2016 - 16:27 0 Kommentare

Zehn neue Elektroautos gehören ab sofort zum Fuhrpark des Düsseldorfer Flughafens. Die Fahrzeuge sind Teil des Forschungsprojektes "Premium", das vom Bundesumweltministerium, der Universität Duisburg-Essen, BMW und weiteren Partnern ins Leben gerufen wurde, teilte der Airport mit. Ziel ist es, Erkenntnisse über Elektrofahrzeuge bei Betreibern von Fahrzeugflotten und Privatanwendern zu gewinnen.

 Symbolische Schlüsselübergabe: Ludger Dohm, Sprecher der Düsseldorfer Flughafengeschäftsführung, Prof. Dr. Dieter Schramm, Direktor CAR (Center Automotive Research) an der Universität Duisburg-Essen, und Stephan Ley, BMW-Gebietsleiter Vertrieb an Behörden in Nordrhein-Westfalen (von links). - © © Flughafen Düsseldorf -

Symbolische Schlüsselübergabe: Ludger Dohm, Sprecher der Düsseldorfer Flughafengeschäftsführung, Prof. Dr. Dieter Schramm, Direktor CAR (Center Automotive Research) an der Universität Duisburg-Essen, und Stephan Ley, BMW-Gebietsleiter Vertrieb an Behörden in Nordrhein-Westfalen (von links). © Flughafen Düsseldorf

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Luftaufnahme des Flughafen Düsseldorf. Flughafen Düsseldorf will Businesspark erweitern

    Die Grundstücke in der Düsseldorf Airport City I sind alle vermarktet, nun plant der Flughafen eine Erweiterung des Businessparks. Dazu soll laut Mitteilung der westliche Bereich des Airportgeländes genutzt werden. Das Bebauungsplanverfahren laufe bereits.

    Vom 17.11.2017
  • Skytrain am Flughafen Düsseldorf Sky Train in Düsseldorf fährt nicht

    Der Sky Train am Düsseldorfer Flughafen fährt am Dienstag und Mittwoch nicht. Grund hierfür seien laut Airport "routinemäßige Instandsetzungsarbeiten am Fahrweg". Zwischen den Terminals und dem Bahnhof verkehren Shuttle-Busse.

    Vom 07.11.2017
  • Der Flughafen Düsseldorf. Airport Düsseldorf: Gebäudereinigern droht Jobverlust

    Knapp 200 Mitarbeitern der Firma Klüh am Flughafen Düsseldorf droht offenbar der Verlust des Arbeitsplatzes. Nach Angaben der Gewerkschaft IG Bau hat das Unternehmen den Gebäudereiniger-Auftrag zu Ende des Jahres verloren. Für die Sauberkeit in den Terminals wird dann die süddeutsche Firma Dr. Sasse verantwortlich sein.

    Vom 12.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus