Düsseldorf will Airport-Grundstück an Flughafen verkaufen

31.05.2016 - 17:02 0 Kommentare

Bislang ist das Gelände des Düsseldorfer Flughafens an den Airportbetreiber nur verpachtet. Doch nun plant die Stadt den Verkauf an die Flughafengesellschaft, die sich offen für Gespräche zeigt.

Logo des Flughafen Düsseldorf - © © dpa - Caroline Seidel

Logo des Flughafen Düsseldorf © dpa /Caroline Seidel

Das Gelände des Düsseldorfer Flughafens könnte bald der Airport-Betreibergesellschaft gehören. Die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt will das Grundstück verkaufen, hieß es jetzt in einem Medienbericht. Als Kosten wird ein mittlerer dreistelliger Millionenbetrag genannt.

Für den Airport selbst ist das Vorhaben eine "Option, die zu überdenken ist", wie Flughafensprecher Thomas Kötter auf Nachfrage von airliners.de sagte. Noch seien allerdings viele Details zu klären. Bislang ist das Flughafengelände über einen Erpachtvertrag an den Airport verpachtet, für den jährlich eine nicht unerhebliche Summe zu zahlen sei.

Gesellschafter des Düsseldorfer Flughafen sind zu jeweils 50 Prozent die Airport Partners GmBH und die Landeshauptstadt. Auch mit einem Verkauf des Geländes würde sich an dieser Struktur nichts ändern.

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Das Hauptterminal neben dem Ankunftsbereich des neuen Hauptstadtflughafens BER. Medien: BER fehlt bis zu einer Milliarde Euro

    2020 soll der BER eröffnen. So haben es die Verantwortlichen im Dezember verkündet. Klar ist seitdem auch: Wegen der Verzögerung wird mehr Geld benötigt. Auch die Schließung Tegels könnte gravierende Folgen haben.

    Vom 08.01.2018
  • Terminalgebäude des Flughafens Kassel-Calden. Flughafen Kassel wird nicht zurückgestuft

    Der Airport Kassel-Calden wird nicht zum Verkehrslandeplatz zurückgestuft. Dies ergab nun die Prüfung des Landes Hessens. Den Ausschlag gab nicht nur das Engagement von Sundair, sondern vor allem gesunkene Kosten.

    Vom 21.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus