Drittes Gleis am Stuttgarter Flughafen kommt

09.03.2015 - 11:35 0 Kommentare

Die Stuttgart-21-Projektpartner haben sich auf eine Erweiterung des S-Bahnhofs am Flughafen geeinigt. Das zusätzliche Gleis soll mehr Flexibilität und Verkehr zulassen.

"Manfred Rommel Airport" steht in Stuttgart an einem Terminal des Flughafens. © dpa /Daniel Maurer

Baden-Württemberg kommt der Bahn im Ringen um eine verbesserte Anbindung des Landesflughafens an das Bahnprojekt Stuttgart 21 entgegen: Mit der Bestellung von mehr Nahverkehr will Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) zur Finanzierung eines dritten Gleises im S-Bahnhof am Airport beitragen. Die Kosten für die Erweiterung würden zwischen 80 und 120 Millionen Euro betragen.

Auf das dritte Gleis für den Fern- und Regionalverkehr einigten sich Bahn, Land, Stadt und Regionalverband Stuttgart nach gemeinsamen Angaben in Berlin. Auch der Verband Region Stuttgart will sich an der Lösung finanziell beteiligen. Eine endgültige Entscheidung soll im Lenkungskreis der S-21-Partner am 20. April fallen.

© dpa, Daniel Maurer Lesen Sie auch: Gutachten dringt auf neue Pläne für Stuttgarter Flughafenbahnhof

Das zusätzliche Gleis ist in den Überlegungen zur Optimierung des Anschlusses des Airports an Stuttgart 21 die kostengünstigste Variante. Sie ist mit der ursprünglich von der Bahn geplanten Trasse, der sogenannten Antragstrasse, kombinierbar. Ganz vom Tisch ist damit der näher an das Terminal herangerückte Filderbahnhof Plus parallel zum S-Bahnhof.

Von: dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Arina Freitag, Airport Stuttgart will mehr Europa-Flüge anbieten

    Nach dem Aus von Air Berlin muss der Flughafen Stuttgart umplanen und hofft schon bald, neue Ziele nach Osteuropa und Italien anbieten zu können. Auch einen anderen Kontinent hat der Airport im Blick.

    Vom 06.12.2017
  • Boarding einer Eurowings-Maschine am Flughafen Stuttgart. Eurowings expandiert in Stuttgart

    Eurowings stationiert mehr Flugzeuge in Stuttgart. Der Flughafen erwartet, dass damit der Wegfall von Air Berlin kompensiert werden kann. Die Lufthansa Group wird vor Ort der mit Abstand größte Anbieter.

    Vom 18.10.2017
  • Blick auf das Vorfeld des Flughafens Stuttgart. Flughafen Stuttgart mit Passagier-Plus

    Im Jahr 2017 wurden insgesamt fast elf Millionen Fluggäste am Stuttgarter Airport abgefertigt, was einem Plus von 3,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Nach Unternehmensangaben fiel allerdings die Zahl der Starts und Landungen um 1,3 Prozent. Es wurden fast 128.000 Flugbewegungen registriert.

    Vom 11.01.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus