DLR forscht zum "automatisierten Verkehrssystem"

31.01.2018 - 16:45 0 Kommentare

Das Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat das Forschungsprojekt "Automatisiertes Verkehrssystem" gestartet. In Befragungen und Diskussionen sollen Zukunftsszenarien entworfen werden, wie Automatisierung die Mobilität von Personen und Gütern in Deutschland beeinflussen kann, heißt es in einer Mitteilung.

Die Einfahrt zum Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) am Flughafen Braunschweig. - © © dpa - Holger Hollemann

Die Einfahrt zum Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) am Flughafen Braunschweig. © dpa /Holger Hollemann

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Automatisierter Rollformprozess für Faserverbundprofile. DLR beteiligt sich an Leichtbaukonstrukteur Copro Technology

    Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) ist nun gesellschaftsrechtlich an Copro Technology, einem Unternehmen für Rollformtechnologie für Faserverbundprofile beteiligt. Die patentierte Copro-Technologie nutze laut Mitteilung rotierende Walzenpaare, um textile Halbzeuge zu Profilbauteilen umzuformen.

    Vom 09.02.2018
  • Logo von Airbus. Airbus entwickelt Satelliten-Erweiterung Egnos V3

    Die Europäische Weltraumorganisation ESA hat Airbus mit der Entwicklung von Egnos V3 betraut. Dieses satellitengestützte Erweiterungssystem soll laut Mitteilung Safety in der Luftfahrt gewährleisten. So überwache Egnos kontinuierlich die Genauigkeit der Navigationssatellitensysteme Galileo und GPS.

    Vom 29.01.2018
  • Passagierflugzeug am Himmel Flugzeug-Positionen sollen lückenlos erfasst werden

    Die Position aller in der Luft befindlichen Flugzeuge soll weltweit einheitlich automatisch erfasst werden. Die Internationale Fernmeldeunion (ITU) hat nach eigenen Angaben beschlossen, verschiedene Überwachungssysteme jetzt zusammenzuführen. Anlass ist unter anderem das spurlose Verschwinden des Malaysia-Airlines-Flugs MH 370.

    Vom 21.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus