DLR testet nachrüstbare Technologien zur Lärmminderung

19.09.2018 - 07:45 0 Kommentare

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) testet Umbauten an Triebwerken, Fahrwerken und Tragflächen, die zur Geräuschminderung beitragen sollen. Laut Meldung handelt es sich dabei unter anderem um neuartige Verkleidungen an Fahrwerken. Getestet werden die Technologien am DLR-Forschungsflugzeug.

Neuartige Verkleidungen an Fahrwerken sollen den Fluglärm reduzieren. - © © DLR -

Neuartige Verkleidungen an Fahrwerken sollen den Fluglärm reduzieren. © DLR

Von: br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Der Test-Falcon der DLR für das neue LDACS-System. DLR testet neuen Digitalfunk im Flug

    Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) will in Kürze einen ersten Testflug starten, um das neue LDACS-Funkverfahren auszuprobieren. Neben digitalem Sprechfunk werden auch Datenpakete verschickt.

    Vom 29.03.2019
  • Boeing 737 Max 7. Schwerwiegende Vorwürfe gegen Boeing nach 737-Max-Abstürzen

    Nach zwei Boeing-737-Max-Abstürzen ermittelt die US-Staatsanwaltschaft gegen den Hersteller. Angeblich soll Boeing das MCAS-System ohne ausreichende Redundanz konstruiert, selbst zertifiziert - und die Behörden über Details im Unklaren gelassen haben.

    Vom 18.03.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus