DLR forscht an spritsparendem Seitenleitwerk

09.05.2018 - 08:42 0 Kommentare

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) forscht an einem spritsparendem Seitenleitwerk. Laut DLR ermöglicht die sogenannte Hybrid-Laminarisierung eine deutliche Reduzierung des Reibungswiderstandes, was Langstreckenflugzeugen ermöglicht bis zu neun Prozent Treibstoff einzusparen.

Ein mit der Hybrid-Laminarisierung ausgerüstetes Seitenleitwerk. - © © DLR -

Ein mit der Hybrid-Laminarisierung ausgerüstetes Seitenleitwerk. © DLR

Von: br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Triebwerk einer A350 Wie funktioniert ein Flugzeugtriebwerk?

    Antworten aus dem Cockpit Flugzeugtriebwerke müssen effizient und verlässlich sein. Langstreckenpilot Nikolaus Braun erklärt, wie ein Triebwerk funktioniert und wie es die Ingenieure geschafft haben, immer mehr Leistung herauszuholen.

    Vom 03.05.2018
  • Besucher auf der ILA 2018. ILA 2018: Veranstalter ziehen positive Bilanz

    Die ILA-Verantwortlichen ziehen eine positive Bilanz für die Luftfahrtmesse: mehr Aussteller, mehr Besucher. Geholfen hat wohl auch die die Ausrichtung auf Innovationen, technische Weiterentwicklungen und Aerospace-Technologien.

    Vom 30.04.2018
  • Der "City Airbus" ist ein autonom fliegendes, senkrecht startendes und landendes batteriebetriebenes Elektroluftfahrzeug für den Passagiertransport im städtischen Luftverkehr. ILA Berlin: Urbane Mobilität von morgen erleben

    Firmenbeitrag Unbemannte Flugsysteme sollen zukünftig die Mobilität von Millionen Menschen in den Städten verbessern. Das Thema Urban Air Mobility ist daher ein Schwerpunkt der ILA Berlin - mit vielen Angeboten.

    Vom 21.03.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus