DLR testet neues Landesystem mit Lufthansa-A319 in Braunschweig

03.05.2019 - 11:33 0 Kommentare

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) unternimmt am 6. Mai im Rahmen des Projekts GLASS Flugversuche mit einer A319 von Lufthansa am Flughafen Braunschweig. Dabei soll ein neues satellitengestütztes Landeverfahren erprobt werden, das automatische Landungen vereinfachen würde.

Von: dk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus