Rückblick

Diskussion um Frankfurter Ryanair-Rabatte und abgesagte Streiks

06.11.2016 - 08:00 0 Kommentare

Der irische Billigflieger Ryanair kommt nach Frankfurt - vor allem ein möglicher Nachlass bei den Flughafenengtgelten sorgt für Kritik. Derweil haben die Eurowings-Flugbegleiter ihren Streik abgesagt.

Streit um Rabatte für Ryanair am Frankfurter Flughafen

Flugzeuge am Frankfurter Flughafen.

Pläne für eine Ryanair-Basis am Flughafen Frankfurt erzürnen die deutsche Fluggesellschaften. Vor allem ein möglicher Nachlass bei den Flughafenentgelten für neue Anbieter am Platz sorgt für Kritik.
Weiterlesen »

Flugbegleiter sagen Streiks bei Eurowings ab

Ein Passagier der Eurowings steht in Köln auf dem Flughafen am Schalter der Fluggesellschaft.

In dieser Woche wird es keine Streiks der Flugbegleiter bei der Eurowings geben. Das teilte die Gewerkschaft Ufo mit. Den Konflikt soll jetzt ein in der Branche bekannter Schlichter lösen.
Weiterlesen »

Fraport erwartet großen Gewinnsprung

Stefan Schulte, Vorstandsvorsitzender der Fraport AG.

Frankfurts Flughafenbetreiber Fraport rechnet jetzt mit einem kräftigen Gewinnsprung in diesem Jahr. Das sagte Konzernchef Stefan Schulte. Grund für die neue Prognose sind zwei Ereignisse.
Weiterlesen »

Lufthansa Group streicht Wachstumspläne für den Winter zusammen

Carsten Spohr, Chef der Lufthansa.

Die Lufthansa Group hat im dritten Quartal einen Gewinnsprung verzeichnet - dabei hilft auch der Tarifabschluss mit den Flugbegleitern. Trotzdem streicht Konzernchef Carsten Spohr die Wachstumspläne zusammen.
Weiterlesen »

Unsere Kolumnen und Interviews der Woche:

Gedankenflug: Ryanair hilft Lufthansa in Frankfurt

Eine Ryanair-Maschine am Flughafen Frankfurt. Der Airport ist auch ein Drehkreuz der Lufthansa.

Was für ein Spektakel: Ryanair kommt nach Frankfurt ans Heimatdrehkreuz der Lufthansa. Zu Billigkonditionen! Skandal? airliners.de-Herausgeber David Haße sieht eher Opportunismus bei allen Beteiligten.
Weiterlesen »

Spaeth fragt (71): "Herr Garvens, ist der Airport Köln/Bonn der Retter der Boeing-747-Produktion?"

Flughafenchef Michael Garvens.

Der Airport Köln/Bonn hat einen Anteil an der UPS-Bestellung von 14 Boeing 747-8F, glaubt Flughafenchef Michael Garvens. Andreas Spaeth fragte ihn, ob da nicht ein bisschen Größenwahn im Spiel ist.
Weiterlesen »

Was sonst noch war:

Alle 52 Meldungen der vergangenen Woche im Ticker

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Flugzeuge der Ryanair. "Streiks bei Ryanair sind nicht unser Ziel"

    Interview Bei Ryanair drohen Streiks: VC-Präsident Locher erklärt im Interview mit airliners.de, wieso der deutsche Pilotenverband die Tarifverhandlungen mit dem Billigflieger abgebrochen hat und wie es nun weitergehen soll.

    Vom 21.06.2018
  • Der Wirtschaftsminister von Hessen, Tarek Al-Wazir (Bündnis 90/Die Grünen). Hessen prüft Strafen wegen Ryanair-Verspätungen

    Wegen der zahlreichen Verspätungen am Frankfurter Flughafen gerät Ryanair erneut unter Druck: Hessens Verkehrsminister prüft jetzt Rechtsmittel - die Airline könnte mit empfindlichen Geldstrafen belegt werden.

    Vom 12.04.2018
  • Thorsten Schäfer-Gümbel. (Foto: Sebastian Scholl, gepostet auf Flickr, CC-BY-NC-ND 2.0) SPD-Vize Schäfer-Gümbel keilt gegen Ryanair

    Der SPD-Bundesvize Schäfer Gümbel positioniert sich gegen das Frankfurt-Engagement von Ryanair. Der Verkehr der Iren an zentralen deutschen Airports könnte durch die Lauda-Motion-Übernahme noch weiter wachsen.

    Vom 22.03.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus

Mehr Nachrichten »
Anzeige schalten
Mehr Flughafen Frankfurt Jobs Mehr Stellenangebote »
Anzeige schalten »