«Discover» vertritt Ukraine International in Sri Lanka

17.12.2010 - 15:21 0 Kommentare

Die Verkaufs- und Marketing-Agentur «Discover The World Marketing» und Ukraine International Airlines haben ihre bestehende Zusammenarbeit auf Sri Lanka ausgedehnt. Die osteuropäische Fluggesellschaft verbindet Kiew seit Mitte Dezember mit Colombo.

Boeing 737-800 der Ukraine International - © © Ukraine International -

Boeing 737-800 der Ukraine International © Ukraine International

Ukraine International Airlines wird in Sri Lanka ab sofort von der internationalen Verkaufs- und Marketing-Agentur „Discover The World Marketing“ vertreten. Somit übernimmt Discover. Beide Seiten haben einen entsprechenden Vertrag über den Ausbau ihrer bestehenden Kooperation unterzeichnet. Discover vertritt die ukrainische Fluggesellschaft bereits in Australien, den Baltischen Republiken, China, Dänemark, Finnland, Frankreich, Hongkong, Israel, Japan, Norwegen, Südafrika, Schweden und der Schweiz.

„Da wir am 12. Dezember eine Flugverbindung von Kiew nach Colombo über Dubai eröffnet haben, benötigten wir vor Ort einen Partner, der aktiv die neue Strecke bewirbt und verkauft, “ sagt Simon Bundle, Vice President Network Development bei Ukraine International. Durch die bereits bestehende Zusammenarbeit mit Discover in anderen Märkten lag es nahe, auch hier auf die Agentur zurückzugreifen, ergänzte er.

Der Marketingspezialist betreibt nach eigenen Angaben 84 Büros in mehr als 60 Ländern.

Von: airliners.de mit Discover the World Marketing
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Einmal im Monat veröffentlicht die Luftrechts-Expertin Nina Naske auf airliners.de eine neue Kolumne. Alle Luftrechts-Folgen lesen. Die neue EASA-Grundverordnung

    Luftrechtskolumne (64) Die Grundregeln der Luftfahrt in Europa werden erneuert. Unsere Luftrechts-Kolumnistin Nina Naske erklärt die neue Verordnung zu gemeinsamen Vorschriften für die Zivilluftfahrt.

    Vom 03.07.2018
  • Ein DHL-Flugzeug steht auf dem Vorfeld des Flughafens Leipzig-Halle. DHL kauft fünf Airbus A330 von Etihad

    DHL stockt seine Cargo-Flotte in Leipzig um fünf Airbus-A330-Frachter auf. Die erste A330 ist schon da. Die Maschinen kommen vom Golf und könnten bald noch weiteren Zuwachs bekommen.

    Vom 28.08.2018
  • Vartan-CCO Henk Fischer: "Auf Ersatzteile zu warten, kann sich keiner mehr erlauben." "Wir verschaffen den Herstellern Luft zum Atmen"

    Interview Der CCO von Luftfahrtdienstleister Vartan, Henk Fischer, spricht im Interview mit airliners.de über Farnborough 2018, den Unterschied zwischen Wartung sowie Serienfertigung neuer Flugzeugmodelle und warum in dem Bereich immer mehr Know-How gefordert ist.

    Vom 23.07.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus