Differenzen: Robert van de Weg verlässt Cargolux

27.01.2014 - 07:34 0 Kommentare

Robert van de Weg hat seinen Direktionsposten bei Cargolux geräumt. Grund seien Differenzen im Zuge des Einstiegs eines chinesischen Investors, hieß es.

Robert van de Weg, SVP Sales & Marketing Cargolux - © © Cargolux -

Robert van de Weg, SVP Sales & Marketing Cargolux © Cargolux

Robert van de Weg, Senior Vice President Sales & Marketing und Mitglied des Executive Committee der Cargolux, verlässt die Airline nach mehr als zehn Jahren. Grund seien Meinungsunterschiede hinsichtlich der Zukunft der luxemburgischen Frachtairline. Nach Angaben der luxemburgischen Tageszeitung "Wort" war van de Weg unter anderem gegen den Einstieg der chinesischen HNCA bei Cargolux gewesen.

Direktionsmitglied Henning zur Hausen, Senior Vice President Legal Affairs and Compliance, ist bis zur Findung eines Nachfolgers übergangsweise auch für Sales & Marketing zuständig.

Van de Weg kam 2003 zu Cargolux. Davor war er zwei Jahre bei der amerikanischen Frachtairline Atlas Air und gut zehn Jahre bei KLM als Vizepräsident und Regionaldirektor für Asien und den Mittleren Osten zuständig.

Von: airliners.de mit Cargolux
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Bernard Gustin. Lufthansa baut Spitze von Brussels um

    Airline-Chef Gustin und Finanzvorstand De Raeymaeker verlassen im Frühjahr Brussels. Offenbar gab es intern Streit über die Eurowings-Integration. Einer der beiden Posten ist bereits wieder besetzt.

    Vom 06.02.2018
  • Lufthansa und Brussels Airlines. Brussels und Lufthansa streiten über den Kurs

    Bei Brussels Airlines drohen laut mehrerer Medienberichte zu Wochenbeginn personelle Veränderungen an der Spitze. Hintergrund ist wohl Uneinigkeit über die Integration des belgischen Carriers in Eurowings.

    Vom 05.02.2018
  • Cengiz Armutlu. Azur Air: Armutlu übernimmt von Wenigmann

    Cengiz Armutlu ist neuer Accountable Manager von Azur Air. Laut Mitteilung übernahm er Ende Januar von Peter Wenigmann, der in den Ruhestand gegangen war. Armutlu war zuletzt 16 Jahre bei Lufthansa Technik tätig.

    Vom 02.02.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus