Rückblick

Die Woche der Wirtschaftszahlen

30.07.2017 - 08:00 0 Kommentare

Etihad, Ryanair, Airbus, Boeing: In dieser Woche sind einige Wirtschaftszahlen veröffentlicht worden. Es gab aber noch weitere Themen - wie beispielsweise die dritte Piste in München, Fluggastdaten und der Alitalia-Poker.

In den vergangenen Tagen haben viele Luftfahrt-Unternehmen Bilanzen veröffentlicht. (Foto:

In den vergangenen Tagen haben viele Luftfahrt-Unternehmen Bilanzen veröffentlicht. (Foto: "Latvian Euro" von Karlis Dambrans, Lizenz CC BY 2.0) © Karlis Dambrans

Unsere Kolumnen und Interviews der Woche:

Wie kann es zu einer Notlandung kommen?

Konsole im Cockpit einer A340

Antworten aus dem Cockpit: Immer wieder liest man von Notlandungen nach dramatischen Ereignissen an Bord. Langstreckenpilot Nikolaus Braun erklärt, wie Fehler an Bord behandelt werden und was wirklich eine Notlandung ist.
Weiterlesen »

Was sonst noch war:

Alle 50 Meldungen der vergangenen Woche im Ticker

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Ein Flugzeug startet am Berliner Cityairport Tegel. Die Woche der Tegel-Planungen

    Rückblick Nach dem Aus der Air Berlin beginnt der Airline-Ansturm auf den Berliner Cityairport. Unter anderem Easyjet stellt ihre Pläne für Tegel vor. Indes bekommt Lufthansa mehr Gegenwind für ihre anvisierte LGW- und Niki-Übernahme. Die Themen der Woche.

    Vom 10.12.2017
  • Lufthansa würdigt Skytrax-Auszeichnung mit eigener Lackierung. Lufthansa-Stern und Air-Berlin-Zeugnisse

    Kurz & kompakt Skytrax verleiht den fünften Stern an Lufthansa - die Kranich-Airline freut sich mit einer Sonderlackierung, muss aber wegen der intransparenten Vergabekriterien auch Kritik aushalten. Außerdem prüft ein Unternehmen die Zeugnisse der gekündigten Air Berliner. Unsere Kurzmeldungen der Woche.

    Vom 09.12.2017
  • Wohin steuert Air Berlin? Zukunft der Air-Berlin-Reste

    Rückblick Es war die Woche der Air-Berlin-Teilübernahmen: Lufthansa kämpft um LGW und Niki - bekommt aber Gegenwind aus Brüssel; Nayak und Zeitfracht unterschreiben bei Air Berlin Technik, jedoch nicht ohne Folgen für die Mitarbeiter. Unser Rückblick.

    Vom 03.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus

Mehr Nachrichten »
Anzeige schalten
Mehr Stellenangebote »
Anzeige schalten »