Rückblick Die erste Woche ohne Air Berlin

Woche eins nachdem Air Berlin nicht mehr fliegt: Es rumort bei Eurowings Europe - und viele Themen sind immer noch stark vom Pleite-Carrier geprägt. Unser Rückblick auf die Luftfahrtwoche.

Unsere Kolumnen und Analysen der Woche:

Das Husarenstück des Carsten Spohr

Klare Ansagen: Professor Karl Born kommentiert die aktuellsten Entwicklungen der Luftverkehrsbranche.

Die Born-Ansage (71): Die Filetstücke der Air Berlin sind verkauft, das Insolvenzverfahren für den Rest eröffnet. Karl Born zieht ein erstes Fazit: An Genialität/Kaltschnäuzigkeit ist das von Kranich-Chef Carsten Spohr nicht zu überbieten.
Weiterlesen »

Wie kann ein Flugzeug fliegen?

Ein Flugzeug startet in der Abenddämmerung

Antworten aus dem Cockpit: Die Hummel kann angeblich fliegen, weil sie nicht weiß, dass sie zu dick ist. Schwere Flugzeuge fliegen tagtäglich ohne Weiteres. Langstreckenpilot Nikolaus Braun erklärt, warum ein Flugzeug fliegt.
Weiterlesen »

So funktioniert Codesharing

Eine Frau steht am Flughafen Frankfurt vor einer Anzeigetafel

Basiswissen Luftverkehr (8): Nicht immer werden Fluggäste mit der Airline befördert, die sie gebucht haben. Die Grundlage hierfür bildet das Codesharing. Die Varianten und Hintergründe dieser Kooperationsform von Fluggesellschaften erklärt Luftfahrtexpertin Sabine Rasch.
Weiterlesen »

Was sonst noch war:

Alle 45 Meldungen der vergangenen Woche im Ticker

Von: airliners.de

Datum: 05.11.2017 - 08:00

Adresse: http://www.airliners.de/die-woche-air-berlin-aus-rueckblick/42762