Ab Dienstag

DHL startet neue Frachtlinie nach Leipzig

26.03.2012 - 08:18 0 Kommentare

DHL nimmt am Dienstag eine neue weltumspannende Frachtlinie in den Flugplan auf. Künftig sollen drei Boeing 777F Hongkong, Los Angeles und Leipzig verbinden.

DHL-Leitwerk am Flughafen Leipzig/Halle - © © dpa - J. Woitas

DHL-Leitwerk am Flughafen Leipzig/Halle © dpa /J. Woitas

Das Logistikunternehmen DHL startet am Dienstag (27. März) eine neue Luftfrachtlinie, die Hongkong, Los Angeles und Leipzig verbindet. Durch die neue Verbindung profitierten Kunden in Asien, Europa und Nordamerika von kürzeren Lieferzeiten, teilte DHL am Samstag mit.

Auf der weltumspannenden Verbindung würden drei neue Frachtflugzeuge des Typs Boeing 777 eingesetzt, die von Southern Air betrieben werden. DHL hatte im September 2011 den mehrjährigen Vertrag mit der Southern Air Holding Inc. über den Einsatz von Maschinen des Typs Boeing 777F auf interkontinentalen Routen zwischen dem amerikanischen Kontinent, Asien und dem Nahen Osten bekannt gegeben. Die erste der weltumspannenden Routen – von Hongkong zum DHL-Express-Hub in Cincinnati nach Bahrain und wieder zurück nach Hongkong – wird bereits bedient.

Seit 2008 unterhält die Deutsche Post DHL am Flughafen Leipzig/Halle ihr europäisches Luftfrachtdrehkreuz. Pro Nacht werden den Angaben zufolge 1.500 Tonnen Fracht umgeschlagen, dabei 50 Zielorte auf drei Kontinenten im Frachtlinienverkehr bedient.  

Von: dapd, DHL
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Flugzeuge der Thomas-Cook-Tochter Condor. Condor-Crews stimmen Basen-Aufteilung zu

    Die Condor-Kernflotte soll im kommenden Jahr auf vier Airports konzentriert werden - auch an den anderen Flughäfen gibt es noch "DE"-Verbindungen. Die Mitarbeiter konnten darüber abstimmen. Und haben zum Großteil den Plan abgenickt.

    Vom 22.11.2018
  •  Das Netzmanagement der Airlines im Wandel (1)

    Aviation Management Aviation-Management-Professor Christoph Brützel befasst sich in mehreren Beiträgen mit aktuellen Tendenzen im Airline-Netzmanagement und den Konsequenzen für die Strukturen des Luftverkehrsnetzes. Teil 1 widmet sich den globalen Netzfluggesellschaften.

    Vom 07.11.2018
  • Ein Airbus A321 der White Airways mit Tui-Beklebung. Tuifly startet im Winter in Leipzig/Halle

    Tui muss ihre Charterflüge ab Leipzig nochmal umplanen: Statt Condor übernimmt die konzerneigene Airline Tuifly die Flüge der insolventen Small Planet. Allerdings setzt die Airline dabei auf einen bekannten Wet-Lease-Partner.

    Vom 22.11.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus