DHL eröffnet neue Sortierhalle am Flughafen Leipzig/Halle

20.11.2014 - 12:33 0 Kommentare

Der Luftfracht-Integrater DHL wird am Flughafen Leipzig/Halle immer größer. Jetzt wurde der erste Bauabschnitt einer neuen, 40.000 Quadratmeter großen Sortierhalle in Betrieb genommen.

DHL-Flugzeuge am Flughafen Leipzig/Halle

DHL-Flugzeuge am Flughafen Leipzig/Halle
© dpa - Jan Woitas

Der Geschäftsführer des DHL Hub Leipzig, Ralph Wondrak, sitzt vor einem Frachtcontainer.

Der Geschäftsführer des DHL Hub Leipzig, Ralph Wondrak, sitzt vor einem Frachtcontainer.
© dpa - Peter Endig

DHL-Mitarbeiter beladen Frachtcontainer am Flughafen Leipzig/Halle.

DHL-Mitarbeiter beladen Frachtcontainer am Flughafen Leipzig/Halle.
© dpa - Peter Endig

DHL-Mitarbeiter beladen Frachtcontainer am Flughafen Leipzig/Halle.

DHL-Mitarbeiter beladen Frachtcontainer am Flughafen Leipzig/Halle.
© dpa - Peter Endig

Die Posttochter DHL breitet sich am Flughafen Leipzig/Halle weiter aus. Am Donnerstag wurde der erste Bauabschnitt einer neuen Halle eröffnet. Schon mit der Teileröffnung der später einmal 40.000 Quadratmeter großen Sortierhalle könne DHL effizienter arbeiten, weil mehr Teams die Frachtmaschinen be- und entladen, erläuterte Sprecher Markus Wohsmann.

Mit der Erweiterung des Drehkreuzes steige die Bearbeitungskapazität um mehr als 50 Prozent auf 150.000 Express-Sendungen pro Stunde. Es sollen 400 neue Arbeitsplätze entstehen, von denen laut DHL mehr als 200 bereits besetzt sind. Insgesamt arbeiteten bei DHL Leipzig derzeit 3800 Menschen. In die neue Sortierhalle und die dazugehörigen Bauten werden nach Unternehmensangaben 150 Millionen Euro investiert.

In Leipzig betreibt DHL seit 2008 sein mittlerweile weltweit größtes Luftfrachtdrehkreuz. Aktuell werden am Europa-Hub täglich etwa 1900 Tonnen Fracht umgeschlagen. Der Flughafen Leipzig/Halle stieg nach der DHL-Ansiedlung zum zweitgrößten Frachtflughafen Deutschlands nach Frankfurt am Main auf.

Von: dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Das 2012 gestartete A330P2F-Programm ist eine Kooperation zwischen ST Aerospace, Airbus und den Elbe-Flugzeugwerken. Erster A330P2F-Frachter hebt ab

    Die erste von den Elbe-Flugzeugwerken (EFW) zum Frachter umgebaute A330 hebt jetzt für DHL ab. DHL Express hat laut Mitteilung Festbestellungen für insgesamt acht A330-300P2F abgeschlossen, Optionen für zehn weitere Umrüstungen seien ebenfalls gesichert.

    Vom 05.12.2017
  • Der Flughafen Leipzig/Halle ist das zweitgrößte Frachtdrehkreuz Deutschlands. Flughafen Leipzig/Halle kooperiert im Frachtbereich stark mit China

    Der Flughafen Leipzig/Halle hat sich auf einen engen Austausch bei dem Know-How von Frachtabfertigung mit der Hubei Provincial Communications Investment Group (größtes Unternehmen der Provinz Hubei), und SF Express (führender chinesischer Expresslogistiker) verständigt. Das Memorandum of Understanding beinhaltet auch den Personaltausch.

    Vom 24.11.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus