DHL eröffnet neue Sortierhalle am Flughafen Leipzig/Halle

20.11.2014 - 12:33 0 Kommentare

Der Luftfracht-Integrater DHL wird am Flughafen Leipzig/Halle immer größer. Jetzt wurde der erste Bauabschnitt einer neuen, 40.000 Quadratmeter großen Sortierhalle in Betrieb genommen.

DHL-Flugzeuge am Flughafen Leipzig/Halle

DHL-Flugzeuge am Flughafen Leipzig/Halle
© dpa - Jan Woitas

Der Geschäftsführer des DHL Hub Leipzig, Ralph Wondrak, sitzt vor einem Frachtcontainer.

Der Geschäftsführer des DHL Hub Leipzig, Ralph Wondrak, sitzt vor einem Frachtcontainer.
© dpa - Peter Endig

DHL-Mitarbeiter beladen Frachtcontainer am Flughafen Leipzig/Halle.

DHL-Mitarbeiter beladen Frachtcontainer am Flughafen Leipzig/Halle.
© dpa - Peter Endig

DHL-Mitarbeiter beladen Frachtcontainer am Flughafen Leipzig/Halle.

DHL-Mitarbeiter beladen Frachtcontainer am Flughafen Leipzig/Halle.
© dpa - Peter Endig

Die Posttochter DHL breitet sich am Flughafen Leipzig/Halle weiter aus. Am Donnerstag wurde der erste Bauabschnitt einer neuen Halle eröffnet. Schon mit der Teileröffnung der später einmal 40.000 Quadratmeter großen Sortierhalle könne DHL effizienter arbeiten, weil mehr Teams die Frachtmaschinen be- und entladen, erläuterte Sprecher Markus Wohsmann.

Mit der Erweiterung des Drehkreuzes steige die Bearbeitungskapazität um mehr als 50 Prozent auf 150.000 Express-Sendungen pro Stunde. Es sollen 400 neue Arbeitsplätze entstehen, von denen laut DHL mehr als 200 bereits besetzt sind. Insgesamt arbeiteten bei DHL Leipzig derzeit 3800 Menschen. In die neue Sortierhalle und die dazugehörigen Bauten werden nach Unternehmensangaben 150 Millionen Euro investiert.

In Leipzig betreibt DHL seit 2008 sein mittlerweile weltweit größtes Luftfrachtdrehkreuz. Aktuell werden am Europa-Hub täglich etwa 1900 Tonnen Fracht umgeschlagen. Der Flughafen Leipzig/Halle stieg nach der DHL-Ansiedlung zum zweitgrößten Frachtflughafen Deutschlands nach Frankfurt am Main auf.

Von: dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Eine AN-124-100 der Antonov Airlines. Antonov will in Leipzig für Volga-Dnepr einspringen

    Die Frachtgesellschaft Antonov Airlines will ihre Transportflüge in Leipzig/Halle ausbauen. Die Ukrainer könnten damit die Kapazitätslücke füllen, die der Abzug der russischen Volga-Dnepr hinterlässt.

    Vom 08.05.2018
  • Lufthansa-Vorstand Harry Hohmeister. Lufthansa kritisiert Fraport wegen Computerpanne

    Am Frankfurter Flughafen kommt es zu einer folgenschweren Computerpanne: Die Planungssoftware fällt mehrere Stunden aus, der Flugplan muss dezimiert werden. Hauptkundin Lufthansa kritisiert daraufhin erneut Betreiber Fraport.

    Vom 17.05.2018
  • Der Chef der Berliner Flughäfen, Engelbert Lütke Daldrup, erläutert seinen "Masterplan 2040". Neues Terminal 2 am BER schafft Billigflieger-Kapazitäten

    Der Flughafen BER wird schon vor der Eröffnung weiter ausgebaut. Jetzt präsentierte die Flughafengesellschaft Details zum neuen Terminal 2. Mit dem neuen Zweckbau soll sich die Kapazität vor allem für Billigfluglinien deutlich erhöhen.

    Vom 02.05.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus