DHL präsentiert neues Fahrzeugkonzept für das Airline-Catering

05.11.2015 - 14:09 0 Kommentare

DHL hat ein neues Fahrzeugkonzept für den Bereich Airline-Catering vorgestellt. Der DHL Double Decker High-Loader verfügt aufgrund einer zweiten Ladeebene im Vergleich zu herkömmlichen Hochladern über 70 Prozent mehr Frachtvolumen bei unveränderten Außenabmessungen, informierte das Unternehmen.

DHL Supply Chain, Spezialist für Kontraktlogistik der Deutsche Post DHL Group, hat mit dem Double Decker High-Loader ein neues Fahrzeugkonzept fürs Airline-Catering präsentiert. Durch Anheben des Fahrzeugdachs beim Be- und Entladen wird auch auf der oeberen Ebene eine Arbeitshöhe von 1,8 Metern erreicht.  - © © DHL -

DHL Supply Chain, Spezialist für Kontraktlogistik der Deutsche Post DHL Group, hat mit dem Double Decker High-Loader ein neues Fahrzeugkonzept fürs Airline-Catering präsentiert. Durch Anheben des Fahrzeugdachs beim Be- und Entladen wird auch auf der oeberen Ebene eine Arbeitshöhe von 1,8 Metern erreicht. © DHL

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Flugzeugwartung bei Condor Technik. Verkauf von Condor Berlin droht zu scheitern

    Das MRO-Geschäft von Condor spaltet sich auf in Betriebe in Berlin und Frankfurt. Der in Schönefeld sollte eigentlich von Haitec übernommen werden. Doch der Prozess ist nach airliners.de-Informationen ins Stocken geraten. Intern wird bereits eine andere Lösung diskutiert.

    Vom 10.04.2018
  • Flugzeugwartung bei Condor Technik. Ende der Condor in Berlin besiegelt

    Nun ist es offiziell: Condor in Berlin wird Ende Oktober den Wartungsbetrieb einstellen. Dies bestätigt die Airline unserer Redaktion. Für die Mitarbeiter wird es einen Sozialplan geben.

    Vom 27.06.2018
  • Mitabeiter von Kötter Aviation Security. Weeze-Dienstleister hilft an Düsseldorf-Kontrollen aus

    Nach airliners.de-Informationen setzt der Sicherheitsdienstleister Kötter in Düsseldorf im Sommer erneut Personal von Fremdunternehmen ein. Diesmal kommen aber nicht die bekannten Firmen zum Einsatz. Die Mitarbeiter sind dennoch empört.

    Vom 28.05.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus