DFS Aviation Services und Atech starten Kooperation

15.03.2018 - 09:38 0 Kommentare

Die DFS Aviation Services GmbH, eine Tochter der Deutschen Flugsicherung und der brasilianische Flugsicherungstechnologie-Anbieter Atech wollen gemeinsam neue Flugsicherungssysteme entwickeln. Die beiden Unternehmen teilten mit, Lösungen für die Strecken-, Anflug-, und Flugplatzkontrolle weltweit anbieten zu wollen.

Von: br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Schild eines Kontrolleurs am Flughafen. Drei Wege für effizientere Kontrollen

    Bei den Passagierkontrollen an deutschen Flughäfen kommt es immer häufiger zu langen Schlangen. Im europäischen Vergleich hinkt das System hinterher. Dabei bemüht sich die Politik nach airliners.de-Informationen um konkrete Verbesserungen.

    Vom 11.07.2018
  • BDL-Hauptgeschäftsführer Matthias von Randow: "Gute Mitarbeiterführung steht ganz klar im Fokus." "Der Staat soll nicht alles bezahlen"

    Interview BDL-Hauptgeschäftsführer von Randow erklärt im Gespräch mit airliners.de, wie die Strukturen der Passagierkontrollen verändert werden müssen, was er da von der Regierung erwartet und wie man auch die Luftverkehrsteuer abschaffen könnte.

    Vom 11.07.2018
  • Fluglotsen der Deutschen Flugsicherung (DFS) regeln im Tower des Flughafens Düsseldorf den Luftverkehr. DFS ordnet Verspätungsdebatte

    Die Fluglotsen in Europa geraten unter Druck: Billigflieger Ryanair fordert lautstark mehr Personal und ein Eingreifen der EU-Kommission. Die Deutsche Flugsicherung untermauert die Diskussion nun mit Zahlen.

    Vom 19.06.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus