Analyse

Deutschlands Airports verbessern sich im europäischen Vergleich

16.01.2018 - 16:21 0 Kommentare

Die Verkehrszahlen für 2017 zeigen: Fast alle großen deutschen Flughäfen sind kräftig gewachsen und brauchen sich vor der Konkurrenz in Europa nicht zu verstecken. Es gibt aber eine Ausnahme.

Passagiere am Flughafen Frankfurt. - © © dpa - Boris Roessler

Passagiere am Flughafen Frankfurt. © dpa /Boris Roessler

Die deutschen Flughäfen können überwiegend ein klares Wachstum für das vergangene Jahr verbuchen. Die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen (ADV) geht für seine 22 Mitglieder von einem Passagierplus von durchschnittlich knapp fünf Prozent aus.

Die fünf größten Airports liegen nach eigenen Angaben zum Teil noch darüber: Frankfurt legte um 6,1 Prozent zu und damit stärker als München (plus 5,5 Prozent). Düsseldorf verbesserte sich trotz Air-Berlin-Pleite um 4,8 Prozent, Hamburg um 8,6 Prozent.

Nur am Berliner Flughafen Tegel hinterlässt der Wegfall der Hauptkundin Air Berlin ein Minus: Um 3,7 Prozent sank die Zahl der Passagiere.

Verkehrszahlen der größten deutschen Flughäfen
Passagiere 2017 in Millionen Veränderung gegenüber 2016 in Prozent
Frankfurt 64.5 +6.1
München 44.6 +5.5
Düsseldorf 24.6 +4.8
Berlin-Tegel 20.5 -3.7
Hamburg 17.6 8.6

Quelle: Unternehmensangaben

Insgesamt schneiden die großen deutschen Flughäfen mit ihren Verkehrszahlen 2017 im europäischen Vergleich gut ab: In der Top-Ten-Gruppe können lediglich zwei Flughäfen ein stärkeres Wachstum vorweisen als Frankfurt: Amsterdam mit 7,7 Prozent (auf 68,4 Millionen) und Barcelona mit 7,1 Prozent (auf 47,3 Millionen). Rom-Fiumicino verzeichnete angesichts der Alitalia-Krise sogar einen Rückgang von 1,9 Prozent (auf knapp 41 Millionen).

Verkehrsentwicklung an Europas Top-Ten-Flughäfen

Passagiere
in Millionen
Veränderung
in Prozent
London-Heathrow 78,1 +3,1
Paris-CDG 69,5 +5,4
Amsterdam 68,4 +7,7
Frankfurt 64,5 +6,1
Istanbul-Atatürk 63,7 +5,5
Madrid 53,4 +5,9
Barcelona 47,3 +7,1
London-Gatwick 45,6 +5,2
München 44,6 +5,5
Rom-Fiumicino 41,0 -1,9

Veränderungen 2017 im Vergleich zu 2016. Quelle: Unternehmensangaben

Frankfurt kann den vierten Platz unter den passagierreichsten Flughäfen Europas erneut gegen Istanbul behaupten. München bleibt auf Platz neun. Düsseldorf dürfte mit 24,6 Millionen Passagieren den Platz 22 knapp gegen Wien behaupten, das um 4,5 Prozent auf 24,4 Millionen wuchs.

Insgesamt stehen Deutschlands Flughäfen im internationalen Umfeld besser da als in den Vorjahren. Die ADV hatte vor einem Jahr noch beklagt, dass der Verkehrszuwachs hierzulande fünfmal hintereinander unter dem europäischen Durchschnitt lag.

© dpa - Bildfunk, Gregor Fischer Lesen Sie auch: Flughäfen setzen für 2018 auf Wachstum

Dass das Wachstum nun wieder stärker ausfällt, hält ADV-Hauptgeschäftsführer Ralph Beisel durchaus für bemerkenswert. Denn die Bedingungen für die deutschen Airports seien nach wie vor nicht ideal: "Weiterhin belastend wirken die Marktaustritte von wichtigen Playern im Luftverkehr und die hemmenden ordnungspolitischen Rahmenbedingungen." Gleichwohl veranschlagt er auch für dieses Jahr ein Passagierplus von 4,2 Prozent.

Von: pra
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Maschine der Easyjet auf der Nordbahn in Berlin-Schönefeld. ADV: Deutsche Airports wachsen 2017

    Mehr Passagiere, mehr Flugbewegungen, mehr Fracht: Die ADV bilanziert das Gesamtjahr deutscher Airports. Das Ende von Air Berlin hatte kaum Auswirkungen. Die Einzelheiten.

    Vom 05.02.2018
  • Ein Follow-Me-Fahrzeug auf dem Vorfeld des Flughafens Saarbrücken. ADV: Deutsche Airports legen im November zu

    Monatsbilanz des Flughafenverbands ADV: Die deutschen Airports legen um fast sechs Prozent zu. Doch der Air-Berlin-Rückzug wirkt sich im Monat nach Ende des selbstvermarkteten Flugbetriebs deutlich aus.

    Vom 19.12.2017
  • Passagiere warten am Flughafen Berlin-Tegel. Flughäfen setzen für 2018 auf Wachstum

    Die ADV zieht eine vorzeitige Bilanz für das auslaufende Jahr: Wie erwartet steigt die Passagierzahl deutscher Airports auf über 235 Millionen. Und für das kommende Jahr erwartet der Verband noch einmal ein Plus.

    Vom 27.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus

Mehr Nachrichten »
Anzeige schalten
Mehr Stellenangebote »
Anzeige schalten »