Deutscher Investor unterschreibt Air-Baltic-Vertrag

04.02.2016 - 16:19 0 Kommentare

Die lettische Regierung und der deutsche Investor Ralf-Dieter Montag-Girmes haben jetzt einen Vertrag über 132 Millionen Euro unterschrieben, die in Air Baltic investiert werden sollen. Darüber informierte die Airline. Die Kapitalspritze war im Dezember vom Parlament genehmigt worden.

Ralf-Dieter Montag-Girmes (2. v. rechts) hat jetzt gemeinsam mit Vertretern der lettischen Regierung einen Vertrag über die Investition von 132 Millionen Euro in die lettische Airline Air Baltic unterschrieben. - © © Air Baltic -

Ralf-Dieter Montag-Girmes (2. v. rechts) hat jetzt gemeinsam mit Vertretern der lettischen Regierung einen Vertrag über die Investition von 132 Millionen Euro in die lettische Airline Air Baltic unterschrieben. © Air Baltic

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  • Warren Buffett ist laut "Forbes" der drittreichste Mann der Welt. (Foto: Fortune Live Media, gepostet auf Flickr, CC BY-NC-ND 2.0) Warum Lufthansa für Buffet interessant ist

    Hintergrund Einen dreistelligen Milliarden-Betrag verwaltet Investor Buffett mit Berkshire Hathaway. Das Geld möchte er auch in eine Airline investieren. Für ihn lohnt sich der Blick nach Deutschland.

    Vom 02.03.2018
  • Foto vom Börsengang der Air Berlin aus dem Jahr 2006 Air-Berlin-Aktie nicht mehr im "Prime Standard"

    Weniger Transparenzpflichten als bisher: Die Frankfurter Wertpapierbörse stuft die Papiere von Air Berlin nicht mehr im "Prime Standard" ein. Denn gehandelt werden sie immer noch.

    Vom 30.01.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus