Deutsche Flughäfen verzeichnen starkes Passagierwachstum

Die Flughäfen in Deutschland haben bei den Verkehrszahlen im August deutlich zugelegt. Sowohl die Passagierzahl als auch Cargo und Bewegungen ziehen an. Das Wachstum ist aber nicht überall gleich.

Fluggäste am Airport Hannover - © © dpa - Jochen Lübke

Fluggäste am Airport Hannover © dpa /Jochen Lübke

Der Flughafenverband ADV hat seine neue Verkehrszahlenstatistik vorgelegt. Demnach haben die im Verband zusammengeschlossenen 22 deutschen Verkehrsflughäfen im August insgesamt knapp 23,3 Millionen Passagiere abgefertigt, ein Plus von rund sechs Prozent im Vergleich zum August 2016.

Das Passagierwachstum kommt den Angaben nach vor allem aus dem Langstreckenverkehr, der im August zweistellig zulegte. Am geringsten fällt das Passagierwachstum laut ADV im innerdeutschen Verkehr aus. Hier flogen lediglich rund drei Prozent mehr Passagiere als im Vorjahr.

Wachstum nicht überall gleich

Deutliche Unterschiede beim Wachstum gibt es derweil auch an den unterschiedlichen Standorten. Münster/Osnabrück mit über 40 Prozent und Nürnberg mit mehr als 20 Prozent mehr Passagieren führen in der Wachstumsstatistik, gefolgt von Berlin-Schönefeld und Hannover mit deutlich zweistelligen Werten. An den Flughäfen Dresden, Bremen und auf dem Hahn gab es dagegen sogar Passagierrückgänge.

Das Cargo-Aufkommen an deutschen Flughäfen stieg derweil den ADV-Angaben zufolge im August um insgesamt 9,6 Prozent auf fast 400.000 Tonnen. Die Anzahl der Flugbewegungen stieg im Vergleich zum Vorjahresmonat um 3,3 Prozent auf knapp 195 Starts und Landungen.

Die August-Zahlen führen den deutlichen Trend der vergangenen Monate weiter. Kumuliert liegt die Anzahl der Passagiere bei +6,3 Prozent. Das Wachstum bei der Fracht beträgt von Januar bis August 7,4 Prozent. Die gewerblichen Flugbewegungen wuchsen seit Jahresanfang um 2,7 Prozent.

Von: dh

Datum: 29.09.2017 - 13:15

Adresse: http://www.airliners.de/deutsche-flughaefen-wachstum-august/42480