Deutsche Flughäfen legen im Juli bei Verkehrszahlen zu

25.08.2016 - 14:51 0 Kommentare

Monatsbilanz für die deutschen Flughäfen: Im Juli konnten die Airports bei den Passagieren, bei den Flugbewegungen und auch bei der Fracht zulegen. Das zeigen Zahlen des Airport-Verbands ADV.

Reisende warten vor dem Sicherheitsbereich im Terminal 1 am Flughafen Köln/Bonn. - © © dpa - Marius Becker

Reisende warten vor dem Sicherheitsbereich im Terminal 1 am Flughafen Köln/Bonn. © dpa /Marius Becker

Die deutschen Flughäfen haben im vergangenen Monat bei den Passagierzahlen, Flugbewegungen und beim Cargo-Aufkommen zulegen können. Das geht aus den jetzt vorgelegten Zahlen des Airport-Verbands ADV hervor.

Demnach wurden im Juli rund 22,3 Millionen Fluggäste registriert. Das sind knapp vier Prozent mehr als noch im Vorjahresmonat. Die Zahl der Starts und Landungen legte um rund zwei Prozent auf 191.400 zu.

Beim Cargo-Aufkommen wurde im Vergleich zum Vorjahresmonat ein Plus von etwas mehr als einem Prozent verzeichnet. Insgesamt wurden im Juli rund 379.000 Tonnen Fracht umgeschlagen.

Foto: © ADV

Der Kontinentalverkehr liege mit einem Wachstum von mehr als fünf Prozent über dem Jahresdurchschnitt, so die ADV. Der interkontinentale Verkehr erreicht mit 0,5 Prozent zum ersten Mal in diesem Jahr eine positive Wachstumsrate. Der innerdeutsche Verkehr stieg um mehr als zwei Prozent an.

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus