Deutsche Airports legen im Mai zu

27.06.2017 - 12:40 0 Kommentare

Mehr Passagiere, mehr Flugbewegungen, mehr Fracht: Die deutschen ADV-Flughäfen wachsen im Mai. Doch die Entwicklung der einzelnen Airports ist sehr unterschiedlich. Die Zahlen im Detail.

Flughafen Münster/Osnabrück: Großes Passagierplus im Mai.Foto: © FMO,

Das Verkehrsaufkommen der deutschen Flughäfen ist im Mai gewachsen. So registrierten sie rund 21,3 Millionen Passagiere und damit 6,2 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Dies geht aus der Monatsstatistik des Flughafenverbands ADV hervor. Die Zahl der Flugbewegungen stieg um 4,2 Prozent auf mehr als 191.000 Starts und Landungen. Das Cargo-Aufkommen legte um 9,7 Prozent auf rund 409.000 Tonnen zu.

Der Angebotsausbau im Sommerflugplan wirkte laut ADV im Mai "stimulierend auf die Nachfrage". Während der Europaverkehr mit einem Plus von 3,3 Prozent eher unterdurchschnittlich wuchs, erreichte das Wachstum der Interkont-Verbindungen fast einen zweistelligen Wert (9,7 Prozent).

Die Wachstumsraten der einzelnen ADV-Flughäfen fiel im Mai sehr unterschiedlich aus. Während der Flughafen Münster/Osnabrück 16,2 Prozent mehr Passagiere begrüßte, büßte der Airport Friedrichshafen rund 19 Prozent ein. Die Entwicklung in der Übersicht:

Foto: © ADV

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus