Delta-Flugzeug kommt in New York von der Bahn ab

06.03.2015 - 12:35 0 Kommentare

Ein Flugzeug der Delta Airlines ist am Donnerstag in New York bei der Landung von der Bahn abgekommen. In dichtem Schneetreiben blieb die aus Atlanta kommende Maschine mit 130 Insassen erst an der Flughafenbegrenzung zum Stehen.

Ein Flugzeug der Delta Airlines ist am 05.03.2015 in New York bei der Landung von der Bahn abgekommen - © © dpa - EPA

Ein Flugzeug der Delta Airlines ist am 05.03.2015 in New York bei der Landung von der Bahn abgekommen © dpa /EPA

In dichtem Schneefall ist eine McDonnell Douglas MD-88 der Delta Airlines (N909DL) in New York La Guardia von der Landebahn abgekommen. Verletzt wurde niemand, als die Maschine am Donnerstag durch einen Zaun des Flughafens rutschte. An Bord des aus Atlanta kommenden Delta-Fluges waren 125 Passagiere und fünf Besatzungsmitglieder.

Nach dem Zwischenfall verließen die Passagiere den Flieger über die Notrutschen. Der Flughafen schloss nach dem Unglück für rund acht Stunden.

Von: airliners.de, dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Diese Koffer liegen auf einem Förderband am Stuttgarter Flughafen. US-Airlines wollen smarte Koffer einschränken

    Die Aufgabe smarter Koffer wird in den USA ab dem kommenden Jahr zum Problem. American, Alaska und Delta stören sich an integrierten Lithium-Akkus. In manchen Fällen kann das Gepäck aber trotzdem mit.

    Vom 06.12.2017
  • Feuerlöscher am BER Erneut Bericht über Mängel am BER

    Nach dem TÜV stellt ein weiterer Bericht Risiken und Mängel beim BER fest. Das für die Terminplanung zuständige Ingenieurbüro RKS warnt laut mehrerer Medienberichte, der angestrebte Fertigstellungstermin im August 2018 sei "ohne frühzeitige Gegensteuerung bei den eintretenden Störungen stark gefährdet". Mindestens zehn Risiken lägen direkt auf oder dicht am "kritischen Weg", heißt es.

    Vom 27.11.2017
  • Amsterdam-Schiphol Störung behindert Flugverkehr in Amsterdam-Schiphol

    Eine technische Störung beim Verkehrskontrollsystem hat den Verkehr am Amsterdamer Flughafen Schiphol am Dienstagabend stark behindert. Die Ursache sei unklar, sagte der Flughafen. Allein die Fluggesellschaft KLM musste 50 Flüge annullieren.

    Vom 22.11.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus