Delta Air Lines mit 6,2 Milliarden Dollar Verlust

15.02.2007 - 10:00 0 Kommentare

Atlanta (dpa) - Die in einem Insolvenzverfahren befindliche drittgrößte US-Fluggesellschaft Delta Air Lines hat im vergangenen Jahr wegen hoher Sonderkosten einen Verlust von 6,2 Milliarden Dollar (4,8 Mrd Euro) verbucht. Dies hat Delta mit Sitz in Atlanta (US-Bundesstaat Georgia) am Mittwoch bekannt gegeben. Delta hatte 2005 rote Zahlen von 3,8 Milliarden Dollar geschrieben.

Unter Ausschluss von Restrukturierungs- und anderen Sonderkosten betrug der Verlust 406 Millionen Dollar. Der Umsatz stieg auf 17,2 (Vorjahr: 16,2) Milliarden Dollar.

Delta hatte im Schlussquartal 2006 einen Verlust von 2,0 (1,2) Milliarden Dollar. Der Quartalsumsatz legte auf 4,1 (3,9) Milliarden Dollar zu. Unter Ausklammerung von Sonderfaktoren gab es nur noch einen Verlust von 179 Millionen Dollar. Delta will im Frühjahr als saniertes Unternehmen aus dem Insolvenzverfahren herauskommen.

Von: dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus