Das sind die Passagierzahlen von Easyjet und Ryanair im Februar

06.03.2018 - 13:10 0 Kommentare

Monatsbilanz der großen Billigflieger: Easyjet und Ryanair befördern im Februar mehr Passagiere. Bei der Auslastung gehen beide Low-Cost-Carrier allerdings ein bisschen auseinander. Die Zahlen in der Übersicht.

Flugzeuge von Easyjet und Ryanair in Stansted. - © © Stansted Airport -

Flugzeuge von Easyjet und Ryanair in Stansted. © Stansted Airport

Die beiden größten Billigflieger Europas haben im Februar ihre Passagierzahlen gegenüber dem Vorjahresmonat gesteigert: Ryanair meldet 8,6 Millionen Passagiere und damit ein Plus von fünf Prozent. Easyjet kam nach eigenen Angaben auf knapp 5,6 Millionen, das sind 4,0 Prozent mehr.

Bei der Auslastung entwickeln sich beide Carrier allerdings von der Grundtendenz her unterschiedlich. Bei Easyjet steigt die Auslastung um einen Prozentpunkt im Jahresvergleich auf 93,0 Prozent. Bei Ryanair hingegen stagniert sie bei 95,0 Prozent.

Diese Statistik zeigt die Passagierzahlen der Billigflieger Easyjet und Ryanair, und zwar von Februar 2017 bis Februar 2018.

Easyjet droht aktuell Ungemach in Hamburg: Weil die Airline im vergangenen Jahr dort über 20 mal mit verspäteten Starts das Nachtflugverbot brach, fordert die Umweltschutzbeauftragte der Hansestadt fast eine halbe Million Euro von den Briten.

Ryanair verändert zudem ihr Engagement an deutschen Airports. Am Hahn ziehen die Iren eine Maschine ab und streichen fünf Strecken. Gleichzeitig haben sie angekündigt, im Sommer kurzzeitig in Berlin-Tegel und Düsseldorf starten zu wollen.

© EPA, Olivier Hoslet Lesen Sie auch: Ryanair startet kurzzeitig in Tegel und Düsseldorf

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Viele verschiedene Airlines waren in diesem Sommer am Himmel zu sehen - hier 15 von ihnen plus die verschwundene Air Berlin. So performten die Airlines im Sommer

    Bilanz 30 Prozent mehr Flüge als im Sommer 2017 haben die 15 wichtigsten Airlines auf dem deutschen Markt in diesem Sommer angeboten. Gleichzeitig wuchsen auch die Probleme massiv. Mit schweren Folgen.

    Vom 26.10.2018
  • Flugzeuge von Ryanair und Easyjet auf dem Vorfeld. Easyjet wächst stärker als Ryanair

    Im September steigert Easyjet die Passagierzahl um 14 Prozent - vor allem durch das Engagement in Berlin-Tegel. Auch Ryanair kommt trotz Streiks auf ein deutliches Plus.

    Vom 05.10.2018
  • Flugzeuge von Easyjet und Ryanair in Berlin-Schönefeld. Easyjet wächst im Oktober stärker als Ryanair

    Monatsbilanz der Billigflieger: Ryanair meldet wie üblich mehr Fluggäste als Easyjet, doch beim Wachstum liegen die Briten im Oktober vorn. Die Auslastung wächst indes bei beiden Airlines nicht.

    Vom 06.11.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus