Ausblick

Das bringt die Luftfahrtwoche

13.12.2015 - 09:39 0 Kommentare

In den kommenden Tagen gibt es wieder interessante Termine: So wird in Nürnberg eine neue zentrale Sicherheitskontrolle offiziell eröffnet und in Leipzig wird ein neues Anflugverfahren vorgestellt.

Eine Boeing 737 der SunExpress parkt am Flughafen Nürnberg. - © © SunExpress -

Eine Boeing 737 der SunExpress parkt am Flughafen Nürnberg. © SunExpress

In der nächsten Woche gibt es für die Luftfahrtbranche im deutschsprachigen Raum wieder einige wichtige Termine. Die Palette reicht von der Vorstellung aktueller Verkehrszahlen bis zu Symposien und Hintergrundveranstaltungen.

Eine neue, zentral gelegene Sicherheitskontrolle wird am Montag am Flughafen Nürnberg offiziell eröffnet. Erwartet werden zum offiziellen Akt unter anderem der bayerische Innenminister Joachim Herrmann und sein für Finanzen zuständiger Kabinettskollege Markus Söder (beide CSU).

Wie der November an den Flughäfen Wien und Zürich gelaufen ist, wird sich ebenfalls am Montag zeigen. Dann werden beide Airports ihre Verkehrszahlen für den zurückliegenden Montag vorstellen.

Der Flughafen Düsseldorf steuert unterdessen auf einen neuen Passagierrekord zu. Erstmals soll die 22-Millionen-Grenze geknackt werden. Am Montag soll es soweit sein. Einen Tag später erwartet der Flughafen Köln/Bonn seinen zehnmillionsten Passagier des Jahres. Auch dort wird es einen Fototermin mit dem Airportchef geben.

Am Dienstag und Mittwoch findet in Brüssel die 59. Sitzung des Single Sky Committee statt.

Am Donnerstag stellt die Deutsche Flugsicherung (DFS) in Leipzig ein neues Verfahren vor, das unter anderem den Lärm beim Anflug reduzieren soll. Das sogenannte Point-Merge-Verfahren wird ab dem 19. Dezember am Flughafen Leipzig/Halle getestet.

Um Rechtsfragen in Zusammenhang mit 3D-Druck geht es beim nächsten "bavAIRia business breakfast" am Mittwoch. Die Veranstaltungsreihe des Vereins zur Stärkung der bayerischen Luft- & Raumfahrt findet seit Mai 2013 monatlich statt.

Am Freitag steht ein Symposium des Bundesverbandes der Deutschen Luftverkehrswirtschaft an. Die Veranstaltung in Berlin findet zum Thema "Pariser Klimaabkommen – Umsetzung global und in Deutschland" statt.

Ihre Terminhinweise

Ab sofort gibt airliners.de immer sonntags einen kurzen Ausblick auf die jeweils kommende Luftfahrtwoche. Hinweise auf Termine und Veranstaltungen können Sie uns gern über news@airliners.de zusenden.

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Blick auf den Flughafen Tegel in Berlin: Nach Kapazitäten ist er vor Schönefeld der größere der beiden Hauptstadtflughäfen. Air Berlins Halbjahr und Dobrindts Tegel-Meinung

    Branchenagenda Es gibt in dieser Woche zwar wenige, aber sehr spannende Termine: Air Berlin gewährt einen Blick in die Halbjahresbilanz und der Bund muss den anderen BER-Gesellschaftern seine Haltung zum Flughafen Tegel noch einmal erläutern.

    Vom 14.08.2017
  • Air Berlin ist seit mehreren Jahren finanziell angeschlagen. Air-Berlin-Zahlen und Tegel-Briefwahl

    Branchenagenda Die beiden großen deutschen Airlines, Lufthansa und Air Berlin, legen in dieser Woche die Juli-Zahlen vor. Auch Fraport gewährt Einblicke in Verkehrszahlen. Was sonst noch im Kalender der Luftfahrtbranche steht, lesen Sie hier.

    Vom 07.08.2017
  • Das Logo der Fluggesellschaft Lufthansa. Unternehmenszahlen und vier Kolumnen

    Branchenagenda Die Luftfahrtbranche schaut in dieser Woche auf Ergebnisse großer europäischer Airline-Gruppen. Erwähnenswert sind außerdem die Kolumnen, die bei airliners.de anstehen.

    Vom 31.07.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus