CSO City Fly nimmt Bern-Flüge auf

29.05.2012 - 15:58 0 Kommentare

CSO City Fly, Eigenmarke des Flughafens Magdeburg-Cochstedt, hat die Route Cochstedt-München bis Bern verlängert. Zugleich kommt größeres Fluggerät zum Einsatz.

Silke Buschmann vom Flughafen Magdeburg-Cochstedt (li) und der Berner Flughafendirektor Mathias Häberli (re) durchschneiden am 29.5. 2012 nach dem Erstflug das Begrüßungsband.

Silke Buschmann vom Flughafen Magdeburg-Cochstedt (li) und der Berner Flughafendirektor Mathias Häberli (re) durchschneiden am 29.5. 2012 nach dem Erstflug das Begrüßungsband.
© Flughafen Bern-Belp

Begrüßung des Erstflugs der CSO City Fly am Flughafen Bern-Belp am 29. Mai 2012.

Begrüßung des Erstflugs der CSO City Fly am Flughafen Bern-Belp am 29. Mai 2012.
© Flughafen Bern-Belp

Zum Erstflug München-Bern gab es für die Crew und die Vertreter der Airline Bierkrüge und Lebkuchenherzen, die von Oliver Dersch, dem zuständigen Airlinebetreuer des Münchner Airports überreicht wurden.

Zum Erstflug München-Bern gab es für die Crew und die Vertreter der Airline Bierkrüge und Lebkuchenherzen, die von Oliver Dersch, dem zuständigen Airlinebetreuer des Münchner Airports überreicht wurden.
© Flughafen München

CSO City Fly, die Veranstaltermarke des Flughafens Magdeburg-Cochstedt, hat am Dienstag ihre Strecke Cochstedt-München erstmals bis Bern verlängert. Der Airport hatte dies im April angekündigt. Die Saab 340 landete am Mittag auf dem Flughafen Bern-Belp, wie der Betreiber mitteilte. 

Die Flughafenfeuerwehr begrüßte das Flugzeug standesgemäss mit einem Wasserfontäne, bevor Flughafendirektor Mathias Häberli und Silke Buschmann vom Flughafen Magdeburg-Cochstedt offiziell das Eröffnungsband durchschnitten.

Damit ist das Schweizer Mittelland wieder direkt mit der bayrischen Landeshauptstadt München und erstmals in der Geschichte mit Magdeburg, der Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt, verbunden. Die Strecke zwischen München und Bern war von der insolventen Cirrus Airlines bis Ende Januar bedient worden. Mit der Routenverlängerung stellte CSO City Fly auch das Fluggerät von einer 19-sitzigen Metro auf eine Saab 340 mit 33 Sitzplätzen um.

Von: airliners.de mit Flughafen Bern
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Flugzeuge der Thomas-Cook-Tochter Condor. Condor-Crews stimmen Basen-Aufteilung zu

    Die Condor-Kernflotte soll im kommenden Jahr auf vier Airports konzentriert werden - auch an den anderen Flughäfen gibt es noch "DE"-Verbindungen. Die Mitarbeiter konnten darüber abstimmen. Und haben zum Großteil den Plan abgenickt.

    Vom 22.11.2018
  • A330 von Eurowings: Die Langstrecke wird bislang operiert von Sun Express Deutschland und Brussels Airlines. Eurowings-Langstrecke könnte nach Frankfurt kommen

    Eurowings konzentriert ihre Langstrecke auf Düsseldorf und München. Lufthansa-Chef Spohr äußert Überlegungen, dass die Widebody-Jets der Tochter bald am Kranich-Heimatflughafen Frankfurt operieren könnten.

    Vom 06.11.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus