Condor und Sun Country Airlines kooperieren für US-Anschlussflüge

30.06.2014 - 15:30 0 Kommentare

Passagiere der Condor können jetzt in den USA auch mit Sun Country Airlines weiterfliegen. Wie Condor mitteilte, stehen Sun-Country-Anschlussflüge ab Minneapolis beispielsweise nach Dallas, Seattle, Los Angeles und Chicago im Programm.

Sun Country Airlines Boeing 737-800 - © © AirTeamImages.com, S. Willson -

Sun Country Airlines Boeing 737-800 © AirTeamImages.com, S. Willson

Condor fliegt seit vergangener Woche von Frankfurt in den US-Bundesstaat Minnesota. Den ganzen Sommer lang geht es immer montags und donnerstags nonstop in Richtung Minneapolis-St. Paul. Von der neuen US-Destination aus gibt es nun auch Anschlussverbindungen in weite Teile Amerikas.

Dafür hat die deutsche Ferienfluggesellschaft eine Vertriebskooperation mit Sun Country Airlines geschlossen. Die Fluggesellschaft mit Heimatbasis in Minneapolis betreibt eine Flotte von 19 Boeing 737 und bedient 36 Ziele in Amerika.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Niki Lauda. Lauda Motion und Condor trennen sich endgültig

    Lauda Motion und Condor beenden Ende April ihre Kooperation. Beim Vertrieb setzt Nikis Laudas Airline offenbar ganz auf den neuen Anteilseigner Ryanair - er stellt auch Flugzeuge und Crews in Berlin und Düsseldorf zur Verfügung.

    Vom 09.04.2018
  • Condor-Maschine: Häufig zu spät abends in Frankfurt. Condor gründet Verspätungs-"Task Force"

    In Frankfurt ging im Juni fast jede dritte Landung nach 23 Uhr auf das Konto von Condor. Nun reagiert die deutsche Thomas-Cook-Tochter und stellt nach airliners.de-Informationen unter anderem den Flugplan um.

    Vom 10.07.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus