Condor stationiert Crew am Paderborn-Lippstadt Airport

05.05.2014 - 16:15 0 Kommentare

Am Flughafen Paderborn-Lippstadt sind seit Monatsbeginn acht Flugbegleiter der Condor fest stationiert. Die Fluggesellschaft denkt bereits darüber nach, die Anzahl mittelfristig weiter aufzustocken.

Flugbegleiter der Condor. - © © Condor Flugdienst GmbH -

Flugbegleiter der Condor. © Condor Flugdienst GmbH

Condor hat seit Anfang Mai acht Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter am Paderborn-Lippstadt Airport stationiert. Damit ist der Flughafen nach eigenen Angaben der einzige Regionalairport mit fester Condor-Crew-Besatzung. Dies zeige den hohen Stellenwert, den der Paderborn-Lippstadt Airport mittlerweile für Condor hat, teilte Flughafen-Geschäftsführer Marc Cezanne mit.

Laut Arne Kirchhoff, Director Commercial Airport Relations & Ground Handling Procurement bei Condor, überlegt die Fluggesellschaft, die Anzahl der in PAD stationierten Flugbegleiter mittelfristig weiter aufzustocken.

Die Fluggesellschaft bedient seit 2010 verschiedene Urlaubsziele ab Paderborn-Lippstadt. In diesem Sommer bringt der Ferienflieger Passagiere zu insgesamt neun Destinationen, darunter Burgas in Bulgarien, Heraklion und Kos in Griechenland, die kanarischen Inseln, Antalya und Palma de Mallorca.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Lufthansa-Casting für Flugbegleiter. Lufthansa sucht Langstrecken-Flugbegleiter für München

    Lufthansa baut die Langstrecke ab München aus. Dazu benötigt die Airline eigenen Angaben zufolge ab März 1000 neue Flugbegleiter. Rund um die Bayerische Hauptstadt finden daher Castings statt. Ab dem 25. März will Lufthansa von München aus mit dem Airbus A380 nach Hongkong, Los Angeles und Peking fliegen. Zudem kommen weitere A350 zur Flotte.

    Vom 06.10.2017
  • Sturm am Flughafen Hamburg. Sturmtief behindert Flugverkehr im Nordosten

    Das Sturmtief "Xavier" hat im Nordosten Deutschlands für Verzögerungen im Flugverkehr geführt. Die beiden Berliner Flughäfen mussten vorübergehend die Abfertigung einstellen. Auch in Hamburg und Hannover kam es zu Verzögerungen. Der Sturm sorgte auch am Boden und bei der Bahn für große Probleme.

    Vom 06.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus