Condor startet ab Winterflugplan Flüge nach Windhuk

11.02.2014 - 11:05 0 Kommentare

Condor baut zum Winter das Langstreckennetz weiter aus. Erstmals geht es dann nach Namibia. Ein weiteres Ziel in Afrika soll darüber hinaus künftig öfter angeflogen werden.

Boeing 767 der Condor. - © © Condor -

Boeing 767 der Condor. © Condor

Condor nimmt ein neues Fernstreckenziel in den Winterflugplan 2014/15 auf. Erstmalig wird Windhuk in Namibia ab dem 10. November zweimal wöchentlich, montags und donnerstags, von Frankfurt aus angeflogen, teilte die Fluggesellschaft mit.

„Windhuk passt als touristische Destination ideal zum Condor Programm und ergänzt somit unser Angebot im südlichen Afrika", so Jens Boyd, Head of Long-Haul bei Condor. Auch die Verbindung nach Kapstadt werde einmal mehr pro Woche angeboten, um die große Nachfrage zu bedienen. Condor hatte dieses Ziel zur Wintersaison 2012/13 ins Langstreckennetz aufgenommen. Anders als der Flug ans Kap der guten Hoffnung ist der neue Flug nach Windhuk allerdings für das gesamte Jahr geplant, wie es weiter hieß.

Nach Kapstadt bietet derzeit die Lufthansa fünf Mal wöchentlich Flüge ab München an. Nach Windhuk hat Air Namibia momentan sechs Mal pro Woche Flüge ab Frankfurt im Programm.

Von: airliners.de mit Condor
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  • Niki Lauda. Lauda Motion und Condor trennen sich endgültig

    Lauda Motion und Condor beenden Ende April ihre Kooperation. Beim Vertrieb setzt Nikis Laudas Airline offenbar ganz auf den neuen Anteilseigner Ryanair - er stellt auch Flugzeuge und Crews in Berlin und Düsseldorf zur Verfügung.

    Vom 09.04.2018
  • A320 von Condor. Condor baut im Sommer deutlich aus

    Neben Eurowings will sich auch Condor Marktanteile von Air Berlin und Niki sichern. Der Ferienflieger vergrößert seine Mittelstreckenflotte massiv - und das an mehreren Airports.

    Vom 29.01.2018
  • Zum Reisekonzern Thomas Cook gehören mehrere Airlines - darunter auch Thomas Cook Airlines Belgium. Thomas Cook Airlines Balearics erhält AOC

    Thomas Cook Airlines Balearics kann als Fluggesellschaft operieren. Nach airliners.de-Informationen hat sie nun ihr AOC erhalten. Zusammen mit einer ehemaligen Air-Berlin-Tochter hebt sie im Sommer für Condor ab.

    Vom 21.03.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus