Condor startet ab Winterflugplan Flüge nach Windhuk

11.02.2014 - 11:05 0 Kommentare

Condor baut zum Winter das Langstreckennetz weiter aus. Erstmals geht es dann nach Namibia. Ein weiteres Ziel in Afrika soll darüber hinaus künftig öfter angeflogen werden.

Boeing 767 der Condor. - © © Condor -

Boeing 767 der Condor. © Condor

Condor nimmt ein neues Fernstreckenziel in den Winterflugplan 2014/15 auf. Erstmalig wird Windhuk in Namibia ab dem 10. November zweimal wöchentlich, montags und donnerstags, von Frankfurt aus angeflogen, teilte die Fluggesellschaft mit.

„Windhuk passt als touristische Destination ideal zum Condor Programm und ergänzt somit unser Angebot im südlichen Afrika", so Jens Boyd, Head of Long-Haul bei Condor. Auch die Verbindung nach Kapstadt werde einmal mehr pro Woche angeboten, um die große Nachfrage zu bedienen. Condor hatte dieses Ziel zur Wintersaison 2012/13 ins Langstreckennetz aufgenommen. Anders als der Flug ans Kap der guten Hoffnung ist der neue Flug nach Windhuk allerdings für das gesamte Jahr geplant, wie es weiter hieß.

Nach Kapstadt bietet derzeit die Lufthansa fünf Mal wöchentlich Flüge ab München an. Nach Windhuk hat Air Namibia momentan sechs Mal pro Woche Flüge ab Frankfurt im Programm.

Von: airliners.de mit Condor
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Die Flotte der Condor besteht aktuell aus 52 Flugzeugen. Condor fliegt innerdeutsch für Easyjet

    Ab Januar startet Easyjet am Berliner Airport Tegel - zunächst mit zwei eigenen Maschinen und hinzugemieteten Kapazitäten - unter anderem von Condor. Auch eine erste Strecke ist bekannt.

    Vom 24.11.2017
  • Thomas-Cook-Konzernchef Peter Frankhauser. Bilanz: Condor schiebt Thomas Cook an

    Mehr Umsatz, mehr Gewinn und weniger Schulden: Thomas Cook legt im abgelaufenen Geschäftsjahr zu - und führt dies auch auf die Entwicklung bei Condor zurück. Die Tochter ist wieder in der Gewinnzone.

    Vom 22.11.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus