Condor stellt Führung neu auf

14.09.2017 - 13:17 0 Kommentare

Neuer Operations-Chef bei Condor: Die deutsche Thomas-Cook-Tochter übergibt Christian Schmitt die Leitung des Bereichs. Sein Vorgänger bleibt im Mutterkonzern.

Condor-Geschäftsführung (von links): Christian Schmitt, Ralf Teckentrupp und Ulrich Johannwille. - © © Condor -

Condor-Geschäftsführung (von links): Christian Schmitt, Ralf Teckentrupp und Ulrich Johannwille. © Condor

Christian Schmitt ist ab sofort als Verantwortlicher für den Bereich Operations bei Condor tätig. Laut Airline-Mitteilung ist er damit auch in die Geschäftsführung berufen worden. Schmitt folgt auf Uwe Balser, der sich auf seine Tätigkeit im Thomas-Cook-Konzern konzentriert.

Schmitt begann seine Karriere 1997 bei der Lufthansa Group und verantwortete unter anderem die Einführung des Airbus A380 im Konzern. 2009 wechselte er als Head of Ground Operations zu Condor und übernahm 2013 die Verantwortung für alle Airlines im Thomas-Cook-Konzern. Seit 2015 trägt er als Director Group Airlines Aircraft and Ground Operations zusätzlich die Verantwortung für die Operation-Control-Center.

Die Geschäftsführung von Condor besteht damit aus Ralf Teckentrup (Vorsitz), Ulrich Johannwille (Personal und Finanzen) sowie Christian Schmitt (Operations).

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Oliver Lackmann Niki-Chef Oliver Lackmann geht

    Mitten im juristischen Ringen um ihr Fortbestehen muss sich die insolvente Air-Berlin-Tochter Niki auch noch personell neu aufstellen. Dennoch hält der Carrier unverdrossen an den Vorbereitungen für seinen Neustart fest.

    Vom 10.01.2018
  • Ein Airbus A321der Thomas Cook. Wie Condor noch an Air-Berlin-Slots kommt

    Auch Thomas Cook kauft ein Stück der insolventen Air Berlin - allerdings ohne Slots. Zumindest vorläufig. Denn über einen geschickten Zug, könnte die deutsche Condor schon bald an viele begehrte Start- und Landerechte kommen.

    Vom 03.01.2018
  • Die Flotte der Air Berlin umfasst aktuell über 140 Flugzeuge. Thomas Cook kauft Air Berlin Aeronautics

    Nach Lufthansa, Easyjet, IAG und Zeitfracht/Nayak kommt nun auch Thomas Cook beim Air-Berlin-Filetieren zum Zug. Der Konzern übernimmt für Condor die umbenannte Tochter Aeronautics.

    Vom 03.01.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus