Condor setzt Langstreckenverbindung ab Köln/Bonn nicht fort

13.03.2015 - 15:07 0 Kommentare

Erst seit November 2014 verbindet Condor den Flughafen Köln/Bonn mit dem kubanischen Varadero. Doch zum Ende des aktuellen Winterflugplans ist Schluss. Dabei war die Strecke für Airline und Flughafen etwas Besonderes.

Boeing 767 der Condor. - © © Condor -

Boeing 767 der Condor. © Condor

Condor wird die von Köln/Bonn aus bediente Verbindung ins kubanische Varadero im kommenden Winterflugplan nicht mehr anbieten. Die Fluggesellschaft gibt unter anderem wirtschaftliche Gründe für diese Entscheidung an. Aber auch die anstehenden Flüge der Eurowings wurden bei der Entscheidung berücksichtigt, erklärte eine Pressesprecherin gegenüber airliners.de. Dafür biete Condor jedoch beispielsweise als ganz neues Ziel im Flugplan Rio de Janeiro als Nonstopflug ab Frankfurt an.

Die neue Eurowings macht im Auftrag der Lufthansa auf ihren ersten Langstrecken Air Berlin und Condor Konkurrenz. Die beiden ersten Maschinen unter der Marke Eurowings sollen ab Herbst von Köln aus nach Dubai, Bangkok, Phuket, Varadero und Punta Cana fliegen. Diese Ziele werden bislang vor allem von Deutschlands zweitgrößter Fluggesellschaft Air Berlin und der ehemaligen Lufthansa-Beteiligung Condor angeboten.

Die Condor hatte die Strecke Köln-Bonn - Varadero erst Anfang November vergangenen Jahres aufgenommen. Für die Fluggesellschaft als auch für den Airport selbst war die Route von besonderer Bedeutung. Für Köln-Bonn war es nach Jahren die erste Langstreckenverbindung. Die letzte liegt bereits einige Jahre zurück: 2006 eröffnete die amerikanische Continental Airlines eine Route ab Newark, die zwei Jahre später aber wieder eingestellt wurde. Für Condor stellte die neue Langstreckenverbindung ebenfalls eine Neuerung dar. Neben Langstreckenverbindungen ab der Heimatbasis Frankfurt hatte sie diese bislang nur ab München und Wien im Flugplan.

Für den Winterflugplan 2015/16 hat Condor bereits ein neues Ziel angekündigt. Die Airline verbindet dann München mit dem kubanischen Holguin. Ab dem 3. November soll die Strecke immer dienstags mit einer Boeing 767 bedient werden.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Boeing 737 der Norwegian. Norwegian stellt Köln-Route im Sommer ein

    Norwegian wird die Verbindung Köln/Bonn-Alicante im Sommer 2018 nicht mehr fliegen. Dies geht aus Flugplandaten hervor. Bis März 2018 wird die Strecke zweimal wöchentlich bedient.

    Vom 13.10.2017
  • Saab 2000 der Skywork Airlines. Skywork stellt Köln-Verbindung ein

    Skywork streicht die Flüge zwischen Bern und Köln aus dem Flugplan. Wie die Airline mitteilt, wird die Strecke ab Anfang Oktober nicht mehr bedient. Grund dafür sind C-Checks an den beiden Saab-Flugzeugen.

    Vom 14.09.2017
  • Durchgeführt werden die Flüge nach Kuala Lumpur mit einem Airbus A330 von Thomas Cook. Condor nimmt Kuala Lumpur ins Programm

    Condor will von Frankfurt nach Kuala Lumpur fliegen. Wie es in einer Mitteilung heißt, sollen die Flüge ab dem Winter 2018/19 dreimal wöchentlich stattfinden. Zum Einsatz kommt ein Airbus A330, der via Damp-Lease anteilig von Air Transat betrieben wird.

    Vom 12.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus