Umrüstung in Finnland

Condor lässt 757-Flotte modernisieren

02.11.2009 - 18:00 0 Kommentare

Der deutsche Ferienflieger Condor lässt die gesamte Boeing-757-Flotte bei Finnair warten und mit Winglets und Entertainment-System auf den neuesten Stand bringen. Dazu haben beide Seiten einen Servicevertrag unterzeichnet.

Condor Boeing 757-300 - © © Thomas Cook -

Condor Boeing 757-300 © Thomas Cook

Finnair Technical Services und die deutsche Ferienfluggesellschaft Condor haben einen Wartungs- und Servicevertrag unterzeichnet. Dieser beinhaltet sowohl umfangreiche Checks und Nachrüstungen der Flügel mit strömungsgünstigen Winglets als auch Überarbeitungen der Kabine inklusive Installation eines neuen Entertainment-Systems von Panasonic.

Die Wartungs- und Modifikationsarbeiten betreffen die gesamte Boeing-757-300-Flotte, die aus 13 Einheiten besteht. Die Arbeiten beginnen im November 2009 und sollen im März 2012 abgeschlossen sein, teilte Finnair Technical Services am Montag mit. Das Unternehmen zeichnet seit 2008 für die Wartung der Condor-757-Flotte verantwortlich.

Mit dem neuen Vertrag stärke die Finnair ihre Position als Wartungsanbieter für die Boeing 757 in Europa, sagte Sales Manager Jari Soukka von Finnair Technical Services anlässlich der Vertragsunterzeichnung.

Der Gesamtjahresumsatz der Finnair Technical Services beläuft sich nach Firmenangaben auf über 200 Millionen Euro. Rund 30 % kommen dabei von Kunden außerhalb der Finnair-Gruppe.

Von: airliners.de mit Finnair
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Boeing 737 von Ryanair. Ryanair gründet Wartungstochter in Deutschland

    Ryanair will den eigenen Maintenance-Bereich massiv ausbauen: Allein in Deutschland sollen es 2019 doppelt so viele Techniker an mehreren neuen Standorten sein. Das hat einen einfachen Grund.

    Vom 08.10.2018
  • Arbeiten bei Lufthansa Technik in Hamburg. Lufthansa strukturiert Wartungsgeschäft um

    Bislang übernimmt Lufthansa Technik die Checks für die Group-Airlines in Eigenregie. In Zukunft soll die Line-Maintenance an den Deutschland-Hubs wieder an die Lufthansa Passage angeschlossen werden.

    Vom 24.10.2018
  • Viele verschiedene Airlines waren in diesem Sommer am Himmel zu sehen - hier 15 von ihnen plus die verschwundene Air Berlin. So performten die Airlines im Sommer

    Bilanz 30 Prozent mehr Flüge als im Sommer 2017 haben die 15 wichtigsten Airlines auf dem deutschen Markt in diesem Sommer angeboten. Gleichzeitig wuchsen auch die Probleme massiv. Mit schweren Folgen.

    Vom 26.10.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus