Condor nimmt Kuala Lumpur ins Programm

12.12.2017 - 15:09 0 Kommentare

Condor will von Frankfurt nach Kuala Lumpur fliegen. Wie es in einer Mitteilung heißt, sollen die Flüge ab dem Winter 2018/19 dreimal wöchentlich stattfinden. Zum Einsatz kommt ein Airbus A330, der via Damp-Lease anteilig von Air Transat betrieben wird.

Durchgeführt werden die Flüge nach Kuala Lumpur mit einem Airbus A330 von Thomas Cook. - © © AirTeam Images - Craig Stevens

Durchgeführt werden die Flüge nach Kuala Lumpur mit einem Airbus A330 von Thomas Cook. © AirTeam Images /Craig Stevens

Von: br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • A320 von Condor. Condor will mehr eigene Flugzeuge

    Der Ferienflieger Condor plant, 2019 fünf Flugzeuge mehr unter eigener Marke einzusetzen. Der Einsatz von Wet-Leases soll reduziert, die Kernflotte an vier Flughäfen konzentriert werden.

    Vom 28.08.2018
  • Condor-Maschine nachts in Frankfurt: Im Juli deutlich seltener nach 23 Uhr. Condor landet seltener nachts in Frankfurt

    Analyse Im Juni war Condor die Airline, die am häufigsten nach 23 Uhr in Frankfurt landete. Im Juli hat sie nach airliners.de-Informationen den Anteil deutlich reduziert - auch dank bestimmter Maßnahmen.

    Vom 01.08.2018
  • Christoph Debus. Separates Brexit-Abkommen für Flugverkehr gefordert

    Großbritannien und die EU bereiten sich auf einen Brexit ohne Gesamtvertrag vor. Thomas-Cook-Airlines-Chef Debus will eine separate Vereinbarung für den Luftverkehr - und befürwortet die britischen Vorschläge.

    Vom 03.09.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus