Condor Berlin steht zum Verkauf

Exklusiv 16.02.2018 - 07:49 0 Kommentare

Die Zukunft von Condor Berlin ist seit langem ungewiss. Nun will der Mutterkonzern Thomas Cook den Technik-Betrieb in Berlin-Schönefeld nach airliners.de-Informationen veräußern.

Flugzeugwartung bei Condor Technik. - © © Condor -

Flugzeugwartung bei Condor Technik. © Condor

Condor will den Standort Berlin nun offenbar komplett aufgeben: Wie airliners.de von der Gewerkschaft Verdi erfuhr, will die Airline ihre Tochter Condor Berlin GmbH veräußern. Details seien bisher noch nicht bekannt, aber am kommenden Montag ist für den Betrieb in Berlin-Schönefeld eine Betriebsversammlung anberaumt.

Bei Condor wollte man auf Anfrage von airliners.de die "Marktgerüchte" nicht kommentieren. "Sobald eine Entscheidung gefallen ist, werden wir darüber informieren", heißt es.

In Berlin-Schönefeld sind nach Unternehmensangaben derzeit noch rund 90 Mitarbeiter bei Condor Berlin beschäftigt. Sie übernehmen seit langem die Wartung der Airbus-Flotte des Ferienfliegers. Laut Insider-Informationen sollen nach der Aufgabe des Standortes die Airbusse künftig bei Condor Technik in Frankfurt gewartet werden.

© Condor, Lesen Sie auch: Neue Cook-Airlines sorgen für Unruhe bei Condor

Die 1998 gegründete Condor Berlin GmbH war bereits vor fünf Jahren deutlich verkleinert worden: Damals wurde der hier angesiedelte Betrieb der Airbus-Flotte von der Muttergesellschaft übernommen. Seither gibt es in Berlin nur noch die Wartung.

Auch mit eigenen Flügen wird Condor nach derzeitigem Stand künftig nicht mehr in Berlin vertreten sein: Im Sommerflugplan ist der Abflughafen Schönefeld nicht mehr vorgesehen. In diesem Winter bietet die Airline noch sechs wöchentliche Verbindungen an.

Von: pra
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Flugzeugwartung bei Condor Technik. Ende der Condor in Berlin besiegelt

    Nun ist es offiziell: Condor in Berlin wird Ende Oktober den Wartungsbetrieb einstellen. Dies bestätigt die Airline unserer Redaktion. Für die Mitarbeiter wird es einen Sozialplan geben.

    Vom 27.06.2018
  • Das Electronic Luggage Tag am Rimowa-Koffer ist gut lesbar angebracht. Rimowas Electronic Luggage Tag ist am Ende

    Auch wenn es nicht offiziell ist: Rimowas E-Gepäckanhänger ist zwei Jahre nach seiner Einführung schon wieder Geschichte. Hersteller und Produktionspartner halten sich beim Thema bedeckt. airliners.de zeichnet den Weg einer Idee nach, die einst als hoffnungsvolle Innovation galt.

    Vom 18.07.2018
  • First-Class-Kabine einer Swiss-A340. A340-Umbau verzögert sich weiter

    Erneut kann Swiss nicht wie erhofft mit dem A340-Update beginnen: Es gibt Probleme mit den First-Class-Sitzen. Die Airline hat einen neuen Termin im Blick.

    Vom 30.07.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus