Condor rüstet Airbus-Flotte mit Wirbelgeneratoren aus

01.12.2015 - 14:33 0 Kommentare

Condor hat die im November 2014 begonnene Ausrüstung ihrer Airbus-Flotte mit speziellen Wirbelgeneratoren abgeschlossen. Darüber informierte jetzt die Fluggesellschaft. Die Generatoren (kleine Aufsätze an der Tragfläche) reduzieren die an den Tank-Entlüftungsöffnungen während des Anflugs entstehenden Pfeifgeräusche. Auch die Lufthansa setzt bereits auf das zusätzliche Bauteil.

Die gesamte Condor-Airbus-Flotte, sieben A321 und neun A320, ist nun mit Vortex-Generatoren ausgestattet. - © © Condor -

Die gesamte Condor-Airbus-Flotte, sieben A321 und neun A320, ist nun mit Vortex-Generatoren ausgestattet. © Condor

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Niki Lauda. Lauda Motion und Condor trennen sich endgültig

    Lauda Motion und Condor beenden Ende April ihre Kooperation. Beim Vertrieb setzt Nikis Laudas Airline offenbar ganz auf den neuen Anteilseigner Ryanair - er stellt auch Flugzeuge und Crews in Berlin und Düsseldorf zur Verfügung.

    Vom 09.04.2018
  • Zwei A321 der Condor. Condor braucht keinen Ersatz für Lauda-Motion-Jets

    Nach dem Ende der Partnerschaft mit Lauda Motion hat Condor acht Flugzeuge weniger im Angebot. Ersatz dafür hat die Thomas-Cook-Airline bislang nicht eingekauft - ist aber auf der Suche nach Zusatzkapazitäten.

    Vom 24.04.2018
  • Niki Lauda. Eurowings beendet Wet-Lease mit Lauda Motion

    Eurowings wird die auslaufende Wet-Lease-Lease Vereinbarung mit Lauda Motion nicht verlängern. Grund seien die nicht nicht kompatiblen Computersysteme. Damit ist die Kranich-Tochter schon die zweite Airline die eine Kooperation mit Laudas neuer Airline beendet.

    Vom 20.04.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus