Beruf & Karriere

Condor sucht 200 Flugbegleiter

16.11.2015 - 15:58 0 Kommentare

Condor sucht Personal: Die Airline will 200 Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter einstellen. Die neuen Mitarbeiter sollen an verschiedenen deutschen Standort eingesetzt werden.

Condor stellt neue Flugbegleiter ein. - © © Condor -

Condor stellt neue Flugbegleiter ein. © Condor

Die deutsche Condor sucht ab sofort 200 Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter. Das teilte die Airline mit. Die Flugbegleiter werden auf Verbindungen zwischen Deutschland und Strand-/Badezielen dabei sein, hieß es in einer Mitteilung. Einsatzorte in Deutschland sind demnach Frankfurt, München, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Stuttgart und Leipzig.

Wer bei Condor als Flugbegleiter anfangen will, muss jedoch ein paar Voraussetzungen erfüllen: Wie bei anderen Airlines auch müssen die Bewerberinnen und Bewerber mindestens 18 Jahre alt sein und eine Körpergröße von mindestens 1,60 Meter aufweisen.

Perfekte deutsche und sehr gute englische Sprachkenntnisse werden vorausgesetzt, ebenso wie die Fähigkeit, "Wünsche von den Augen abzulesen", hieß es. Gefordert werden außerdem Geduld und Ausgeglichenheit im Umgang mit den Passagieren.

Flugbegleiter ist ein Anlernberuf

Es gibt keine Standard-Ausbildung für Flugbegleiter, es ist ein Anlernberuf. Bei der Agentur für Arbeit werden Flugbegleiter zusammen mit "Servicefachkräften im Luftverkehr" geführt. Die Schulung zum Flugbegleiter wird - und das ist anders als bei vielen anderen operativen Luftfahrtberufen wie Piloten, Fluglotsen oder Technikern - nicht mit einer Lizenz abgeschlossen. Es ist eine Bescheinigung, die ein schulendes Unternehmen ausstellt.
Ein Großteil dieser Schulungen fokussiert sich auf unternehmenspezifische Bereiche wie etwa Service-Abläufe. Diese sind jedoch bei jeder Airline anders. Folglich sind die erlernten Kenntnisse beim Wechsel zu einer anderen Fluggesellschaft irrelevant, der Flugbegleiter muss neu angelernt werden.

© Condor, Lesen Sie auch: Flugbegleiter sind Allround-Talente über den Wolken

Die Flugbegleiter bekommen nach ihrer Schulung einen Arbeitsvertrag in Vollzeit. Die Vergütung inklusive Schichtzulage beträgt bei Condor pro Monat 1.710,95 Euro brutto, hieß es auf Nachfrage. Bewerben können sich Interessierte auf der Condor-Karriereseite.

Laut Bundesagentur für Arbeit beträgt das Grundgehalt eines Flugbegleiters rund 1.850 Euro brutto im Monat (einschließlich Schichtzulage). Der Verdienst variiert jedoch, abhängig von der Airline. Die Agentur spricht von "regionalen und branchenabhängigen Einkommensunterschieden".

Condor befördert nach eigenen Angaben jährlich sieben Millionen Passagiere und fliegt derzeit rund 75 Ziele weltweit an. Die Flotte besteht derzeit aus 42 Maschinen. Seit 2013 ist die deutsche Fluggesellschaft Teil der Thomas Cook Group Airlines.

Auch die Lufthansa Group sucht derzeit Flugbegleiter. Das neue Personal soll bei den österreichischen Töchtern Austrian Airlines und Eurowings Europe eingestellt werden:

© Austrian Airlines, Patrick Huber Lesen Sie auch: Lufthansa sucht Flugbegleiter für österreichische Töchter

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Lufthansa-Casting für Flugbegleiter. Lufthansa sucht Langstrecken-Flugbegleiter für München

    Lufthansa baut die Langstrecke ab München aus. Dazu benötigt die Airline eigenen Angaben zufolge ab März 1000 neue Flugbegleiter. Rund um die Bayerische Hauptstadt finden daher Castings statt. Ab dem 25. März will Lufthansa von München aus mit dem Airbus A380 nach Hongkong, Los Angeles und Peking fliegen. Zudem kommen weitere A350 zur Flotte.

    Vom 06.10.2017
  • Eine Flugbegleiterin der Eurowings. Schlichtung bei Eurowings scheitert

    Die Schlichtung bei der deutschen Eurowings ist gescheitert. Die Gewerkschaft glaubt, dass die Air-Berlin-Insolvenz damit zu tun hat. Nun drohen neue Streiks der Flugbegleiter.

    Vom 16.08.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus