HNA Group will Abfertiger Swissport an die Börse bringen

26.01.2018 - 13:50 0 Kommentare

Bodendienstleister Swissport plant für dieses Jahr den Gang an die Schweizer Börse. Einziger Anteilseigner ist seit 2015 die chinesische HNA Group. Sie wolle laut Ankündigung auch nach dem Börsengang eine langfristige Beteiligung behalten.

Ein Mitarbeiter der Swissport kümmert sich um das Gepäck.  - © © Swissport -

Ein Mitarbeiter der Swissport kümmert sich um das Gepäck. © Swissport

Von: pra
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • HNA-Firmenzentrale. HNA sucht wohl Käufer für Töchter

    Die Börsengänge einzelner HNA-Unternehmen sind kurzfristig abgesagt, nun sucht der Konzern offenbar auf anderem Weg nach Geld. Denn: HNA hat einen milliardenschweren Schuldenhaufen.

    Vom 18.06.2018
  • A330-Flugzeuge von Hainan Airlines. Airbus verweigert HNA A330-Auslieferung

    Sechs fertige A330-Jets sollen bei Airbus stehen, weil der Flugzeugbauer die Maschinen nicht an die chinesische HNA Group ausliefern will. Airbus nimmt wohl lieber in Kauf, jeden Tag zehntausende Euro zu verlieren.

    Vom 12.07.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus