Aktientausch bis Jahresende

China Eastern übernimmt Shanghai Airlines

12.10.2009 - 11:05 0 Kommentare

Shanghai Airlines kann durch China Eastern Airlines aufgekauft werden. Die Anteilseigner beider Airlines haben am Freitag der Übernahme zugestimmt. Bis Jahresende soll auch die Entscheidung zum künftigen globalen Bündnis fallen.

Airbus A320 der China Eastern. - © © Airbus -

Airbus A320 der China Eastern. © Airbus

Der Erwerb von Shanghai Airlines durch China Eastern Airlines ist am Freitag von den Anteilseignern beider Fluggesellschaften abgesegnet worden.

Luo Zhuping, Generalsekretär der China Eastern Airlines, will den Kauf bis zum Jahresende abgeschlossen haben, berichtet das Branchenportal „Air Transport World“. Das Geschäft hat bereits grünes Licht von der chinesischen Zivilluftfahrtbehörde CAAC sowie weiteren zuständigen Ministerien erhalten. Einzige Ausnahme ist bislang die chinesische Wettbewerbskommission. Analysten erwarten von dieser Seite jedoch keinen Einspruch.

China Eastern übernimmt Shanghai Airlines durch Aktientausch im Verhältnis 1,3:1. Shanghai Airlines ist dann eine 100-prozentige China-Eastern-Tochter, soll aller Voraussicht nach aber als eigenständige Marke weiter bestehen bleiben.

Auch intern setzt China Eastern Umbauprozesse fort. Die Airline habe die jüngste Krise gemeistert, doch es gebe noch große Aufgaben, sagte Liu auf der anschließenden Pressekonferenz gegenüber Reportern. So sei die Verschuldung weiterhin hoch und die Nachfrage auf internationalen Passagierflügen sowie Frachtkursen noch nicht wieder auf dem Stand vor der Wirtschaftskrise.

Liu ließ zudem durchblicken, dass sich China Eastern bis zum Jahresende entscheiden werde, welchem globalen Bündnis sich seine Airline anschließe. Gerüchten zufolge wird sich die Airline der SkyTeam-Allianz anschließen. Shanghai Airlines ist dagegen Mitglied der Star Alliance.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Mitarbeiter vor einer neu lackierten Lufthansa-Maschine. Darum steigt Lufthansa nicht aus dem Dax ab

    Am Mittwochabend gibt die Deutsche Börse die Neuordnung der ersten Börsenliga bekannt. Die Wahrscheinlichkeit, dass Lufthansa aus dem Dax fliegt, ist angesichts der Schwäche der Commerzbank gering. Analysten sehen auch darüber hinaus vorerst keine Gefahr.

    Vom 05.09.2018
  • Eine Maschine des irischen Billigfliegers Ryanair landet auf dem Flughafen in Frankfurt am Main. Ryanair streitet über den Kurs

    Hauptversammlung des Billigfliegers: Die Aktie von Ryanair hat auf Jahressicht massiv verloren, die Tarifverhandlungen mit den Crews stocken und das Management des Low-Costers ist tief gespalten.

    Vom 18.09.2018
  • Im Inneren einer Airbus-Maschine von Small Planet Airlines. Deutsche Small Planet rutscht in die Insolvenz

    Der deutsche Ferienflieger Small Planet hat Insolvenz angemeldet. Hintergrund sind laut eines internen Schreibens hohe Kosten, die durch die Expansion nach der Air-Berlin-Pleite entstanden. Experten hatten die Entwicklung lange befürchtet.

    Vom 19.09.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus