Cathay Pacific bietet neue Hongkong-Verbindung an

01.09.2015 - 15:49 0 Kommentare

Cathay Pacific verbindet ab sofort Hongkong und Düsseldorf. Angeboten wird die Strecke immer montags, dienstags, donnerstags und samstags. Eingesetzt wird ein Flugzeug vom Typ Boeing 777-300ER.

Ribbon Cutting anlässlich des Cathay Pacific-Erstfluges von Düsseldorf nach Hongkong: Gerhard Schroeder, Vorsitzender des Aufsichtsrates des Düsseldorfer Airports, Tony Sham, Country Manager Germany and Eastern Europe von Cathay Pacific Airways,  Thomas Geisel, Oberbürgermeister Düsseldorfs, und Ludger Dohm, Sprecher der Düsseldorfer Flughafengeschäftsführung (v.l.).

Ribbon Cutting anlässlich des Cathay Pacific-Erstfluges von Düsseldorf nach Hongkong: Gerhard Schroeder, Vorsitzender des Aufsichtsrates des Düsseldorfer Airports, Tony Sham, Country Manager Germany and Eastern Europe von Cathay Pacific Airways, Thomas Geisel, Oberbürgermeister Düsseldorfs, und Ludger Dohm, Sprecher der Düsseldorfer Flughafengeschäftsführung (v.l.).
© Flughafen Düsseldorf

Verabschiedung des Cathay-Pacific-Fluges CX376 nach Hongkong mit Wasserfontänen.

Verabschiedung des Cathay-Pacific-Fluges CX376 nach Hongkong mit Wasserfontänen.
© Flughafen Düsseldorf

Erstlandung der Boeing 777-300ER der Cathay Pacific Airways am Flughafen Düsseldorf.

Erstlandung der Boeing 777-300ER der Cathay Pacific Airways am Flughafen Düsseldorf.
© Flughafen Düsseldorf

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU). NRW-Minister Wüst bestellt Airlines zum Rapport

    Flugzeuge verspäten sich in Düsseldorf zunehmend in den Abendstunden. NRW-Verkehrsminister Wüst will dazu die Airlines hören. Marktführer Eurowings pocht auf Delays aus Fluglotsenstreiks.

    Vom 18.06.2018
  • Thomas Schnalke, Chef des Flughafens Düsseldorf. Schnalke: "Hauptproblem liegt in der Luft"

    Düsseldorfs Flughafenchef Schnalke spricht in einem Interview über die Gründe der aktuellen Probleme im Luftverkehr. Zudem warnt er vor einer Abhängigkeit von Lufthansa.

    Vom 17.09.2018
  • Ein Airbus A320 der Sundair am Flughafen von Palma de Mallorca. Sundair flottet dritten Airbus ein

    Sundair ist jetzt mit drei Airbus A320-Jets unterwegs und die vierte Maschine kommt in wenigen Wochen. Beide kommen von Air Berlin. Gleichzeitig startet der Carrier ab Dresden.

    Vom 31.08.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus