Busunfall auf Vorfeld des Frankfurter Flughafens

06.01.2017 - 16:10 0 Kommentare

Verkehrsunfall auf dem Vorfeld des Frankfurter Flughafens: Ein mit 75 Menschen besetzter Bus stößt mit einem anderen Fahrzeug zusammen. Die beiden Fahrer und ein Passagier werden schwer verletzt.

Rettungsfahrzeuge stehen vor Tor 3 am Terminal 1 des Frankfurter Flughafens.  - © © dpa - Jürgen Mahnke

Rettungsfahrzeuge stehen vor Tor 3 am Terminal 1 des Frankfurter Flughafens. © dpa /Jürgen Mahnke

Auf dem Frankfurter Flughafen ist ein Passagierbus mit einem Kofferfahrzeug zusammengestoßen, drei Menschen wurden schwer und acht leicht verletzt. Der Bus sollte Fluggäste aus Barcelona nach der Landung zum Terminal 1 bringen. Am schlimmsten verletzt wurden die beiden Fahrer.

Der Busfahrer wollte gegen 8.40 Uhr beim Gate A20 auf die Fahrstraße einbiegen, wie die Polizei berichtete. Dabei kam es zu dem Zusammenstoß mit einem sogenannten Elektroschlepper, dem Zugfahrzeug eines Koffertransporters. Durch den Aufprall kam der Bus nach rechts von der Fahrspur ab und stieß in eine Baustellenabsicherung. Der 45 Jahre alte Busfahrer wurde eingeklemmt und schwer verletzt. Die Feuerwehr musste den Mann aus dem Fahrzeug befreien.

Auch der 42-jährige Fahrer des Elektroschleppers erlitt schwere Verletzungen. Durch den Aufprall wurden auch Passagiere verletzt, einer von ihnen schwer. Die Fluggäste waren nach Angaben der Lufthansa aus Barcelona gekommen. Die Maschine hatte rund 200 Gäste an Bord. Die Reisenden seien mit mehreren Bussen zum Flughafengebäude gebracht worden. In dem Unfall-Bus saßen laut Fraport 75 Menschen.

Der Flugbetrieb war nach Angaben des Airportbetreibers durch den Unfall nicht beeinträchtigt. 85 Busse sind im Auftrag der Fraport auf dem Gelände unterwegs, um Passagiere von und zu den Fliegern zu bringen.

Von: dpa, gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Blick auf den Flughafen Frankfurt. Flughafen Frankfurt legt im September zu

    Mehr Passagiere, mehr Flugbewegungen, mehr Fracht: Deutschlands größter Flughafen in Frankfurt wächst im September. Die anderen Fraport-Beteiligungen legen sogar fast alle zweistellig zu.

    Vom 12.10.2017
  • Koffer rollen über eine Gepäck-Transportanlage am Flughafen Frankfurt. Einsamen Koffern auf der Spur

    Beruf & Karriere Sie brauchen manchmal detektivischen Spürsinn, aber auch Einfühlungsvermögen: Gepäckermittler am Flughafen werden aktiv, wenn herrenlose Koffer und ihre Besitzer wiedervereint werden müssen.

    Vom 10.10.2017
  • Flugzeugabfertigung der Wisag. Flughafen Frankfurt: Wisag und Verdi einigen sich auf Anerkenntnis-Tarifvertrag

    Wisag Aviation Service und Verdi Hessen haben einen Anerkenntnis-Tarifvertrag geschlossen. Damit können die Mitarbeiter der Acciona Airport Services Frankfurt zu identischen Konditionen zum neuen Arbeitgeber wechseln. Wisag hatte im Juli die Drittabfertiger-Lizenz am Flughafen Frankfurt erhalten - Acciona hat dagegen Klage eingereicht.

    Vom 09.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus